[Skurril 1] Das etwas andere Geocaching

skurril – Synonym von eigenartig, extravagant, kauzig, komisch, kurios, merkwürdig, närrisch, phantastisch, schrullig, sonderlich, verschroben, wunderlich

Ja, es gibt sie, die etwas anderen Geocacher. Skurrile Typen die etwas anders sind. Da wir Geocacher ja sowieso etwas schräge Typen sind ist uns bekannt. Schließlich suchen wir ja mit komischen kleinen Geräten, die Augen starr auf einen hin und her bewegenden Pfeil gerichtet an den unmöglichsten Stellen nach irgendwelchen versteckten Dosen.

Eine Dose (von mittelniederländisch Dose für ‚Behälter zum Tragen‘, ‚Lade‘, ‚Koffer‘; in Deutschland seit dem 17. Jahrhundert belegt) ist ursprünglich ein kleiner, meist eckiger, runder oder ovaler Behälter mit Deckel. Bis ins 19. Jahrhundert waren Dosen reich verzierte Luxusgegenstände, die in Form von Porträtdosen auch als Prunk- und Ehrengeschenke vergeben wurden. Sie dienten, wenn sie nicht nur Ausstellungsstücke waren, zur Aufbewahrung besonders wertvoller Güter – z. B. als Schmuckdose, Zuckerdose, Konfektdose (Bonbonniere), Tabakdose (Tabatiere) oder auch als Spardose. Als besonders luxuriöse Varianten mit überraschendem Inhalt entstanden Dosenuhren und Spieldosen. Dosen wurden kunsthandwerklich aus Materialien wie Edelmetall, Alabaster und Porzellan hergestellt und mit Einlagen aus Elfenbein, Perlmutt, Schildpatt, Bernstein oder Email geschmückt. (Quelle: Wikipedia)

02_hussn-unrein Ist doch eine coole Erklärung, oder? Wir lachen da natürlich nur darüber. Schließlich suchen wir nach den einzig wahren Dosen. Tupperdosen, Filmdosen und Munikisten. Dazu kommen halt dann noch ein paar Ableger der vorher genannten.

Aber es gibt zu den “normal sterblichen” Geocacher ja auch noch weitere Steigerungen.

Heute der Geocacher vom Typ Nacktcacher.

Der Typ Nacktcacher ist als echter Naturbursche zu sehen. Er liebt sein Hobby Geocaching und lässt bei dessen Ausübung seine Seele und noch viel mehr baumeln. ;)

In Deutschland hat morsix versucht mit seinem Cache Muha 3 – Nacktcachen diese seltene Gattung ans Tageslicht zu locken. Im Nachhinein wurde die Cachebeschreibung aber wieder abgeändert.

Der Cache Walddusche von minz hat da schon mehr ans Licht gebracht. Die meisten würde ich jetzt mal als “Pseudo-Nacktcacher” betrachten.

Aber …. here he comes …. the one and only … Mr. Nudecacher.

nude2Seit mittlerweile über 4 Jahren ist er nun unterwegs und man wird sicher noch weitere Bilder von ihm in seiner Galerie erblicken. Ja, er zieht es konsequent durch.
Dabei sah es sogar schon einmal so aus das Geocaching.com Nudecacher einen Strich durch die Rechnung machen wollte. Dies kann man in seinem Blog nachlesen. Aber es konnte dann alles geregelt werden und Nudecacher darf weiter seines Amtes walten.

Schön das der Typ Nacktcacher auch als harmlos eingestuft werden kann. ;)

Über den Autor Gecko-1

Liebt den Unterhaltungsfaktor beim verstecken und suchen von Geocaches. Richtiger Name: Holger Hauptverantwortlicher von Geocaching-Franken.de und Gründungsmitglied des Gecocaching Teams G-e-c-k-o-s. Seit 2005 vom Geocache Virus infiziert. Außerdem ist er auch in der Fotografie Szene, abseits des Gewöhnlichen sehr aktiv. www.visual-dreams.de

Flattr this!

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;) :zzz: :x :wut: :wieder: :wahn: :ui: :sauer: :piss: :no: :mad: :liebe: :lecker: :guck: :good: :evil: :erstaunt: :engel: :bad: :angst: :ahhh: :U :O :D :?? :.( :) .weinen: .gleichgueltig: