Demnächst : Neuer Horrorfilm Seekers mit der Grundthematik Geocaching

seekers

Ab 18. März erscheint der Found Footage Horrorfilm Seekers mit der Grundthematik Geocaching und ist dann bei Amazon erhältlich.

Seekers

screenshot-www amazon de 2016-01-18 15-33-47

Er trägt den Titel Seekers. Leider habe ich ihn selbst noch nicht gesehen und kann dir deshalb nur die mir erhältlichen Informationen liefern.

Inhalt

Begleitet von einem Kameramann begeben sich die vier Freunde Mike, Eileen, Sarah und George in die tiefen Wälder Polens um eine Dokumentation über Ihr Hobby zu drehen: Geocaching, eine moderne Form der Schatzsuche. Bei Ihrer Suche stößt die Gruppe auf ein altes verlassenes Hotel, in welchem Sie die Nacht verbringen. Doch das Anwesen birgt ein dunkles Geheimnis…

Als dann auch noch ein Gruppenmitglied mitten in der Nacht verschwindet, durchlebt die Gruppe eine Nacht des Grauens.

Was als harmloser Ausflug begann, endet in einer blutigen Verfolgungsjagd!

Daten

Titel: Seekers
Sprache: Deutsch
Regisseur: Michael Effenberger
Genre: Found Footage Horrorfilm
Erscheint: auf DVD und BluRay im Handel und Verleih

Weitere Infos

 

Wer ihn gesehen hat, kann gerne hier seine Meinung kund tun.

 

Ähnliche Artikel:

Über den Autor Gecko-1

Liebt den Unterhaltungsfaktor beim verstecken und suchen von Geocaches. Richtiger Name: Holger Hauptverantwortlicher von Geocaching-Franken.de und Gründungsmitglied des Gecocaching Teams G-e-c-k-o-s. Seit 2005 vom Geocache Virus infiziert. Außerdem ist er auch in der Fotografie Szene, abseits des Gewöhnlichen sehr aktiv. www.visual-dreams.de

Flattr this!

2 Kommentare

  • Gluconeogenese

    Habe mir den Film vorbestellt. Da ich das Genre sowieso sehr gerne mag, bin ich von diesem Film begeistert. Manche “Effekte” sind nicht so schön gemacht aber dafür finde ich das drumherum, sprich die Protagonisten umso sympathischer und authentischer. Jeder der etwas für solche Horrorfilme über hat, und das Geocachen mag, wird begeistert sein^^

  • Habe den Film jetzt selbst gesehen.

    Leider für mich absolut keine Empfehlung.

    Auch ich mag normalerweise dieses Genre, aber was hier abgeliefert wird ist leider nicht sehenswert. Das geht nicht einmal gegen die Schauspieler, die haben ihren Job ganz gut hinbekommen.

    Geocaching wurde am Anfang ganz gut verbaut. Ab dem LP dann nicht mehr glaubhaft. So funktioniert kein Geocache. Dies aber nur so am Rande.

    Es war vielmehr der Bereich ab dem es gruselig werden SOLLTE. Ab da war der Film dann echt für mich gelaufen. Gut, die erste Schlafwandelszene hatte noch was, da hat man darauf gewartet, dass etwas passiert ….. was nicht geschah.

    Danach ging es meiner Ansicht fast schon lächerlich zu. Gruseleffekte … hmmm, fand keine. Maske …. übel.
    Erst passiert stundenlang überhaupt nichts, dann wirkt es am Schluss sehr reingepresst. Wirkte wie … jetzt müssen die Gruselelemente auch noch mit rein, fast vergessen.

    Für mich sehr billig und amateurhaft gedreht, was die eigentlichen Gruseleffekte betrifft.

    KEINE Empfehlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

;) :zzz: :x :wut: :wieder: :wahn: :ui: :sauer: :piss: :no: :mad: :liebe: :lecker: :guck: :good: :evil: :erstaunt: :engel: :bad: :angst: :ahhh: :U :O :D :?? :.( :) .weinen: .gleichgueltig: