Achtung! An alle Hundebesitzer – Giftalarm im Landkreis Kulmbach

Im Landkreis Kulmbach wurden erneut zwei Hunde vergiftet. Ein Hund hat anscheinend in Thurnau und einer in Kulmbach einen Giftköder aufgeschnappt.
Beide Hunde schweben noch in Lebensgefahr. Bitte aufpassen und bei kleinstem Verdacht oder Anzeichen zum Tierarzt gehen.

Wer also in nächster Zeit seinen Hund beim Cachen dabei hat sollte sehr genau auf seinen Liebling aufpassen. Ich versteh solche Leute nicht. :(

Es sieht wohl so aus, als wäre dies eine geplante Aktion. Einzelperson oder Gruppe ist unklar.
Also, Augen auf. Jede Info kann weiterhelfen.

Über den Autor Gecko-1

Liebt den Unterhaltungsfaktor beim verstecken und suchen von Geocaches. Richtiger Name: Holger Hauptverantwortlicher von Geocaching-Franken.de und Gründungsmitglied des Gecocaching Teams G-e-c-k-o-s. Seit 2005 vom Geocache Virus infiziert. Außerdem ist er auch in der Fotografie Szene, abseits des Gewöhnlichen sehr aktiv. www.visual-dreams.de

Flattr this!

3 Kommentare

  • Eine Sauerei ist das. Es müssen wir auf Nr. 9 wohl besonders aufpassen. Der findet auch jeden Mist den er nicht finden soll.

  • Ja, leider. Die Gefahr ist nicht zu unterschätzen. Elvis (Sab. + Frank) ist auch damals an Gift gestorben. :(

  • Thurnau Goonies

    Heute stand in der Zeitung, das der, ich nenn ihn mal Vollidiot, in der Umgebung von Neudrossenfeld wieder zugeschlagen hat.
    Hier wurde drei Hunde in den letzten Tagen mit Vergiftungen zum Tierarzt gebracht.
    Die Hunde haben zum Glück überlebt.
    Vor einem oder zwei Jahren war es in Kulmbach und Richtung Melkendorf öfters zu solchen irrsinnigen Giftattacken gekommen.
    Ich hoffe nur die Polizei findet den Täter bald.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;) :zzz: :x :wut: :wieder: :wahn: :ui: :sauer: :piss: :no: :mad: :liebe: :lecker: :guck: :good: :evil: :erstaunt: :engel: :bad: :angst: :ahhh: :U :O :D :?? :.( :) .weinen: .gleichgueltig: