Cachesabotage in Franken weitet sich aus – jetzt auch Schweinfurt

Cachesabotage in Franken weitet sich aus – jetzt auch Schweinfurt
Wie schon berichtet treiben in den Landkreisen Coburg und Haßfurt Saboteure ihr Unwesen.
Diese selbst ernannten Cachepolizisten („keep your country tidy“ und „Müllabfuhr Coburg“) stahlen verschiedene Tradi-Cachebehälter und taten dies auch in den Logs auf geocaching.com kund.
Bei den Behältern handelte es sich meist um Mikro- oder Small-Dosen, welche auch nicht unbedingt dicht waren.

Jetzt scheint auch in Schweinfurt soetwas zu beginnen. Hierbei handelt es sich aber wohl eher um private Meinungsverschiedenkeiten zwischen Cachern. Seit ein paar Wochen verschwinden auffällig viele Dosen in und um Schweinfurt eines bestimmten Cachers. Es ist nicht mal mehr auf die PETling-Tradis beschränkt. Jetzt verschwinden auch größere Dosen sowie Finals von  Rätselcaches. Bei manchen der Verstecke  wurden Zettel mit der Aufschrift „Ende“ gefunden. Was man anfangs noch als „Angriff durch einen Anwohnermuggel“ abtun konnte, nahm dann wohl etwas Überhand.

Als Konsequenz wurde jetzt die gesamten Caches vom Owner archiviert.
Darunter auch schön gemachte (Nacht-)Multis oder verschiedene Rätselcaches, die verschiedene Fertigkeiten oder Vorarbeiten  abverlangten. Leider wird diese “Privatfete” somit auch auf den Rücken der anderen, unbeteiligten Cacher ausgetragen. Erste Proteststimmen aus der lokalen Cacherriege wurden auch schon laut, da sie schon einiges an Zeit und Geld in Rätselcaches investiert hätten. Vielleicht lässt sich durch eine Neuauflage einzelner Caches durch andere Cacher etwas retten. fahndung

Damit hat der neue Saboteur nun leider gewonnen. Aber wo soll das nun hinführen? Kann es sein, dass uns einer so auf der Nase herumtanzt? Nur weil ihm Traditionals oder Mikrodosen oder einzelne Personen  nicht gefallen? Jeder Cache hat seine Berechtigung. Stadtcaches sind praktisch für schlechtes Wetter, wo kaum vernünftige Touren in der Natur möglich sind. Auch sind die meisten  einfach „nur kindergeeignet“. Letztes Jahr wurden jedenfalls Stimmen von Müttern und Vätern laut, die sich über diese Art Cache richtig erfreut zeigten.

Diese selbsternannten Cachekontrolleure schaden nur der gesamten Cacherszene Frankens. Es ist leider nur Schade, dass man ihm/ihnen nicht habhaft werden kann. Das Cachen untersteht wie vieles andere auch, einem Prozess der Wandlung. Wer damit nicht mithalten kann, oder möchte, sollte besser aufhören.

Es ist zudem niemand gezwungen, alle Caches zu machen, die angeboten werden. Aber hier wird nur die eigene Arroganz und Geltungssucht ausgelebt. Dass das Cacheverlegen Zeit und Geld kostet ist ihm/ihnen egal. Dass nicht jeder Cache ein „Highlight“ ist, versteht sich von selbst. Dennoch ist es vermessen, sich an einem fremden regelkonformen Cache zu vergreifen. Besser wäre es, wenn die Leute sich sachlich auseinander setzen würden. Leider scheitert dies wohl oft an einer der beiden Seiten.
Da sich diese Unart auch noch ausdehnt, ist es nur eine Frage der Zeit, wann unser guter fränkischer Ruf darunter leidet. Soll es nur noch heißen „In Franken werden Caches geklaut“, statt „in Franken liegen schöne Nachtcaches“?

Über den Autor GC-Franken.de

Hinter Geocaching-Franken.de steht ein mehrköpfiges Reaktionsteam.

Durch die Zusammenarbeit im Team wollen wir vor allem gut ausgearbeitete Artikel zu verschiedenen Themen online stellen.

Flattr this!

11 Kommentare

  • Cachesabotage ist schon schlimm genaug, sich aber diesen Unmenschen geschlagen geben ist noch viel Schlimmer. Schade um die vielen schönen Caches.

  • Auch wenn ich in Franken noch nie cachen war, ist es doch sehr traurig wenn ich sowas lesen muss. Ich finde solche Menschen einfach nur schlecht. Jeder sollte die Arbeit der Cache-Owner respektieren egal ob Micro-Tradi oder Multi-Dose. Jeder Cache, hat doch seine Geschichte zu erzählen, und sowas gehört nicht zerstört zu werden. Hoffe nicht, das das zu einer deutschlandweiten “Plage” führt, es währe sehr schade. Ich hoffe das derjenige bald aufhört, das Frankenland zu terrorisieren.
    LG aus Berlin

  • Das wirds immer geben, dass irgendjemand stören will. Erinnert mich an die Trägerdrücker beim CB-Funk. Ärgerlich aber nicht zu ändern, bleibt die Hoffnung dass die daran auch wieder die Lust verlieren.

  • Gut geschrieben widdi.
    Hoffentlich können wir da noch was kitten.
    Gruß
    Libby

  • Ich denke es wird überall immer wieder Leute geben denen es Spaß macht Dinge zu zerstören, an die andere Freude haben. Meistens haben solche Typen nicht genug Hirn und den Mut persönliche Differenzen kultiviert zu lösen. Lieber verderben sie dann vielen Menschen den Spaß und fühlen sich dabei auch noch ganz groß, obwohl sie nur arme Wichte sind.

  • spirou / wildchicken

    waaaaah – unsere sw-kalender-highspeed-tour war eine der coolsten cacher-aktionen bisher!! andererseits kann ich gut verstehen, dass man die böcke verliert, wenns so abgeht…

    cheers, spirou

  • gerade “Privatkriege” haben auf diesem Spielfeld meiner Meinung nach gar nix zu suchen, da ja nicht nur der Owner der Leidtragende ist sondern auch die Suchenden.

  • keep your country tidy hat sich jetzt bei einen der Caches in Schweinfurt zu Wort gemeldet, nur um nochmal Salz in die Wunde zu kippen.

    Was haben die Leute nur davon anderen ihr Hobby zu vermiesen? :(

    • Schick mir mal den Link, sonst suchst du dir einen Wolf bei all den archivierten Caches von ….. in SW.
      Über keep your country tidy ist da nichts zu entdecken.

  • Hi !!!

    Ein Tipp – ignorieren – auch wenn es schwer fällt, aber je mehr Aufmerksamkeit denen die Caches zerstören geschenkt wird, umso mehr werden sie weitermachen! Beachtet man diese Aktionen aber garnicht, werden sie auch wieder nachlassen, denn dann haben sie keinen Sinn mehr !!!

  • Hallo,
    also ich finde solche “Privatfete” bzw. Privatfehden einfach kindisch. Es spricht einfach nur dafür, dass der Zerstörer nicht ganz mit seinen Aggressionen gegenüber dem anderen Cacher klarkam.
    Möglicherweise gibt es da noch ganz andere Baustellen, die er oder sie erst einmal bearbeiten sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;) :zzz: :x :wut: :wieder: :wahn: :ui: :sauer: :piss: :no: :mad: :liebe: :lecker: :guck: :good: :evil: :erstaunt: :engel: :bad: :angst: :ahhh: :U :O :D :?? :.( :) .weinen: .gleichgueltig: