in memoriam: Fränkische Cacheowner von archivierten Caches gesucht

Ich möchte eine neue kleine Artikelserie starten in der wirklich schöne Caches, die leider archiviert werden mussten noch einmal vorgestellt werden. Sozusagen als Andenken an diese Caches. Des Weiteren soll in diesen Artikeln auch etwas “hinter die Kulissen” geschaut werden, was bestimmt für den ein oder anderen ganz interessant sein kann. Da diese Caches nicht mehr existieren ist auch die Spoilergefahr gering.

Natürlich kann dies am besten der jeweilige Owner des Caches und deshalb benötige ich dafür eure Mithilfe.

inmemoriam

Wäre es nicht interessant zu erfahren was z.B. über Caches wie

  • Das Geheimnis der Soldaten – Der alte Horchposten
  • UND DIE ZEIT STEHT STILL (LPC)
  • Paula M.
  • MEADOW IV
  • Code Snow
  • Key
  • Oma geht einkaufen
  • Willkommen Dr. Frankenstein
  • Ein verwunschener Garten
  • etc.

zu erzählen gibt?
Dies sind nur ein paar Beispiele und es gibt bestimmt noch viel mehr Caches über die man erzählen kann. Deshalb bitte ich euch um eure Unterstützung. Schlagt gute archivierte Caches vor und bringt die Owner dazu etwas aus dem Nähkästchen zu erzählen. Noch besser wenn sich die Owner selbst dazu bereit erklären.

Vielleicht schaffen wir dadurch auch etwas mehr Anreiz selbst solche Caches zu verstecken, oder bringt Cacher auf ein paar neue Ideen.

Ähnliche Artikel:

Über den Autor Gecko-1

Liebt den Unterhaltungsfaktor beim verstecken und suchen von Geocaches. Richtiger Name: Holger Hauptverantwortlicher von Geocaching-Franken.de und Gründungsmitglied des Gecocaching Teams G-e-c-k-o-s. Seit 2005 vom Geocache Virus infiziert. Außerdem ist er auch in der Fotografie Szene, abseits des Gewöhnlichen sehr aktiv. www.visual-dreams.de

Flattr this!

4 Kommentare

  • hm, da seh ich doch einige bedenken. ok archiviert ist archiviert aber besser wäre es trotzdem erstmal direkt mit dem owner um ev. zoff zu vermeiden denn man weiss ja nicht was derjenige mit seinen ehemaligen ideen noch so vor hat. vileicht will man ja wo anders nochmal aufbauen und verwerten. ansonsten find ichs gut. kletterhai

    • Deswegen suche ich ja Owner die mir Hintergrundinfos und Fotos zur Verfügung stellen. Unerlaubtes Spoilern will ich bestimmt nicht.

      • na dann viel glück das sich auch mal jemand bereiterklärt. ich fänds toll villeicht kann man ja nochwas lernen und in abgeänderter form mit verwerten. ich wurde (und das ist selten) direkt angefragt ob man ideen meiner cache exportieren darf. klaro darf man und wenn man mich auch noch fragt? fand ich gut

  • Hmm in memorial… of a lot of nachtcaches!!!
    Hey Gecko ich find die Idee spitze!
    Da ich ein Nachtcachefreak bin kann ich nur sagen, dass ich immer wieder bemerke, dass in letzter Zeit viele Nachtcaches verschwinden *schnief*
    Aber der allererste war bisher von den archivierten (da zum Glück Luzifers Crackcache dies noch nicht ist) noch der beste:
    GC19D2T Leidensweg!
    In Neumarkt wirklich schön gelegen an einem kath. Leidensweg! Die Stages mit Schäfchen (fand ich süß) und dann fand man Blutstropfen die auf dem Weg verloren wurden (die nur mit UV zu lesen waren).
    Der Bonus war auch irgendwie genial (hatte was für sich).
    Schade dass es den nicht mehr gibt. Ist zwar auf Moosbüffel-Grund aber der war mal echt aufwendig und da wir das mit dem Schwarzlicht erst an Stage 7 von ca. 10 fanden, wars wirklich ein Leidensweg für uns!
    Er Ruhe in Frieden!

    jiosi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;) :zzz: :x :wut: :wieder: :wahn: :ui: :sauer: :piss: :no: :mad: :liebe: :lecker: :guck: :good: :evil: :erstaunt: :engel: :bad: :angst: :ahhh: :U :O :D :?? :.( :) .weinen: .gleichgueltig: