Was geht ab im Coburger Land?

Irgendwie versteh ich nicht ganz was im Moment im Coburger Land los ist. Im Augenblick ist von einer Community sowas von überhaupt nix zu spüren. 

Dann wird ein Cache von einem Neuling in der Region gelegt den zwar ehrlich gesagt wirklich kein Mensch braucht, dieser aber dann kurzerhand von der selbsternannten Müllabfuhr Coburg entsorgt wird.

Der Cache wurde entfernt – eine weitere Suche sinnlos!

Er liegt auf Privatgrund (Burger King Coburg).
Der Besitzer ist hierüber nicht informiert gewesen und war nach Rücksprache hiermit auch nicht einverstanden.

Müll gehört in N 50 17.190 E 10 58.767 und nicht unter das Burger King Drive In Schild in mitten eines Blumenbeets in der Kurve.

Bei Bedarf wird die Dose gerne dem Betatester Odysseus DPB zu kommen lassen, denn wir möchten uns nicht des Vorwurfs des Cachediebstahls aussetzen.
Allerdings sind wir der Meinung das Coburg auf diesen und auch auf zukünftige Caches gleicher Machart verzichten kann.
Wir werden bei Bedarf wieder aktiv.

Keep Coburg tidy!!

Müllabfuhr Coburg

Diese Müllabfuhr hatte aber dann offensichtlich die Hosen voll,  die Identität könnte wohl doch ans Tageslicht kommen und hat dann “befreundete Cacher” beauftragt den Cache zu pimpen.

Hier unsere heutige aktuelle Info von unserem befreundeten Cacher PimpMyCache zum Cache Massenabfertigung an invinoveritas:
Sorry wir haben dich warten lassen.Sorry auch für die nervige Zeit in den letzten Tagen.
Anders hätten wir dich nicht überraschen können.
Dein Cache wurden uns von unzähligen Cachern um Coburg für PimpMyCache empfohlen!
Dein Cache fiel in Hände von PimpMyCache und wurde gemodded!
Wir arbeiten eng mit der Müllabfuhr Coburg zusammen.
Wesentliche
Bauteile des Caches wurden getunt, der Cache etwas höhergelegt, ein
Supermagnet attached, das Papier speziell gecuttet, das Inlay mit
Silikon versehen.
Der Cache liegt wieder und kann wieder freigeschaltet werden.
Auch der Turm ist bigger und better. Das Versteck ist bei N 50°17.195′ und E 010°58.755′.
Hint: Orvz Xnoryfnyng

Wow, nun liegt dort ein neuer Cache bestehend aus einer revolutionären Filmdose mit Magnet, aber immer noch an einen Ort der eigentlich nicht besser ist, aber die Qualität wurde somit gesichert.

Des Weiteren werden neue Caches veröffentlicht die schon von vornherein gewisse Zusätze enthalten um sich abzusichern, weil man sonst wohl wieder super Logeinträge erwarten kann.

Ihr sucht also im Moment einen MICRO, ich bitte von Meckerlogs Abstand zu nehmen oder zu warten bis die Box vergrößert worden ist!

Muss man solche Bemerkungen jetzt schon in Caches setzen wenn man in der Coburger Region was legt um sich abzusichern?

Auch den neusten Cache der bei mir aufgeblinkt ist, könnte man erst einmal falsch verstehen und meinen er schießt gegen den Owner der Itzgrundserie. Hier sollte man aber dann kurz mal lesen was wirklich gemeint ist und diesen Cache nicht “gegen den Owner” verwenden, was in der heutigen Zeit schnell passieren kann.

Not another Itzgrund Cache

Es ist echt schade was im Moment in der Gegend dort passiert und wirft leider kein gutes Licht auf diese Cacherregion, die normalerweise doch immer wieder einen Besuch wert ist.

Auch hört man immer wieder von Streitereien oder Uneinigkeiten einzelner Cacher oder Cachergruppen untereinander.

 

Da nützt es dann auch nichts wenn Geocacherneulinge zu Cachertreffen eingeladen werden.

Besonders herzlich eingeladen sind alle Neucacher der Region – wir wollen euch auch mal kennenlernen! Also schaut doch mal vorbei!

Der neuste Vorschlag ist dann das man sich mehr um die “Neulinge” kümmern sollte, diese eingewiesen werden oder Kurse abgehalten werden. Ansich ja keine schlechte Idee, den “Neulingen” unter die Arme zu greifen, aber erstmal sollten sich die “Alten” untereinander einig sein.

Also, ihr Coburger, nehmt euch mal wieder etwas zusammen, sonst sind bei euch noch solche Verhältnisse wie in manchen Hauptstädten.

Ähnliche Artikel:

Über den Autor Gecko-1

Liebt den Unterhaltungsfaktor beim verstecken und suchen von Geocaches. Richtiger Name: Holger Hauptverantwortlicher von Geocaching-Franken.de und Gründungsmitglied des Gecocaching Teams G-e-c-k-o-s. Seit 2005 vom Geocache Virus infiziert. Außerdem ist er auch in der Fotografie Szene, abseits des Gewöhnlichen sehr aktiv. www.visual-dreams.de

Flattr this!

8 Kommentare

  • jäger von germundis

    Muss man darüber nachdenken zum 1. Coburger Geocaching Stammtisch ein paar Security Mitarbeiter zu engagieren?

  • Coburg ist doch schon Europstadt, da sind die Streitereien eben schon sehr europäisch ;-) Mir ziehts aber auch grad die Füße weg – Hölle!

  • Ich gebe zu ich mache gerne auch mal meinen Mund auf wenn mir ein Cache nicht passt. Aber diese ständigen Anfeindungen diverser Gruppen untereinander sind echt nicht schön. Ich komme sicherlich nicht mit jedem Cacher hier gut aus. Doch ich habe gelernt diese Personen einfach zu ignorieren. Müllcaches kann man auch ignorieren, da versuche ich mich in Zukunft auch etwas zu beherrschen :)

    Trotzdem, die meisten kommen miteinander klar und so kann ich nur allen Neulingen empfehlen sich zum Stammtisch zu gesellen. Etwas Unterstützung der erfahreneren Cacher ist nie verkehrt.

  • Mal zur Klärung: Der “Not another Itzgrund Cache” heisst nur so weil er in der Nähe der Itz liegt und weil es ein einfacher Tradi-Mystery ist. Von der Machart passt er gut zu Attila’s Serie (Magnet, Small) ist aber nicht von ihm (Not another…). Die Itzgrund-Serie möchte ich hiermit nicht abwerten.
    Mir ist auch nichts besseres eingefallen.

    Was mir eher Bedenken macht ist dieser “Geocacher-Reflexbogen” der unterhalb Stammhirn abläuft.
    Man kommt an einen Platz (Fast Food Restaurant, Hügel in den Bergen) und schmeisst dann dort sofort einen Micro raus.
    Hat man keine Zeit mehr zu warten und etwas vorzubereiten?
    Hat man Angst das da morgen schon ein Cache von jemand anderem liegt?
    Das sind wirklich McCaches die man so produziert und das hat nur mit Quantität zu tun.
    Du weisst selbst Holger wieviel Arbeit in der Vorbereitung eines guten Cache stecken kann.
    Solche McCaches führen das ganze aber ad absurdum.

    • Da geb ich dir vollkommen recht, diese Caches braucht wirklich kein Mensch und wenn das so weitergeht muss man ewig viel Zeit mit dem Vorsortieren verbringen, anstatt cachen zu gehen.

      Das mit deinen neuen Cache habe ich auch so geschrieben, wie du es gemeint hast. Wollte damit nur darauf hinweisen, dass gerade bei überhitzten Gemütern das schnell falsch verstanden werden könnte und dann auch wieder was abgeht.

  • Ich verstehe die Anspielung auf meine Serie übrigens als “Huldigung”, keineswegs als Seitenhieb. Ich finde das echt witzig! Und ich bin gespannt darauf wenn ich ihn “hebe”.

  • Pingback: Cachesabotage in Franken weitet sich aus – jetzt auch Schweinfurt « Caches, Rätselcaches, Zeit, Stadtcaches, Geld, Franken, Cache, Caches“ « Geocaching-Franken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;) :zzz: :x :wut: :wieder: :wahn: :ui: :sauer: :piss: :no: :mad: :liebe: :lecker: :guck: :good: :evil: :erstaunt: :engel: :bad: :angst: :ahhh: :U :O :D :?? :.( :) .weinen: .gleichgueltig: