Cooles Plugin für alle WordPress Blogger – XML Google Maps WordPress Plugin

Gestern habe ich per Zufall ein für mich neues WordPress Plugin entdeckt, welches sicher für den ein oder anderen von euch ganz interessant sein dürfte. Die Einfachheit wie man mit diesem Plugin Google Maps Karten in einen geschriebenen Artikel einfügen kann ist wirklich klasse. Noch dazu bietet das Plugin viele, viele verschiedene Darstellungsweisen.

Das XML Google Maps WordPress Plugin ist von Patrick Matusz. Auf seiner Webseite, gibt es sehr viele Erklärungen zu seinem Plugin. Deswegen muss ich hier die Vorgehensweise nur ansatzweise erklären.

googleplug

Hier mal eine kleine Auflistung was man mit dem Teil alles anstellen kann:

  • Mittels einer verlinkten GPX-Datei wird, diese automatisch in eine Google Maps Karte umgewandelt.
  • Sind Höhenangaben in der GPX-Datei enthalten gibt es zusätzliche ein Höhenprofil unterhalb der Karte.
  • Ausgabe von Geschwindigkeitsprofilen, Checkpoint-Tabellen und Pulsdaten.
  • Auch verlinkte KML-Dateien werden in eine Google Map umgewandelt. Automatisch werden hier versucht die optimale Position und Zoomfaktor zu ermitteln.
  • Sogar ein Ling auf eine Google Maps “Meine Karte” wird auf wunderbare Weise in eine Map umgewandelt und integriert.
  • Weiterhin wird das Google Earth Plugin in den Karten unterstützt.
  • Picasa Webalben können ebenfalls eingebunden werden und in der Google Earth Ansicht angezeigt werden.
  • Einbinden von geoRSS Feeds und anderen externen dynamischen KML-Dateien wie z.B. Flickr geoRSS und Flickr KML
  • Wenn das NextGEN Gallery Plugin installiert ist und geocodierte Bilder dort vorhanden sind könne diese in den EXIF Daten ausgelesen werden und in der Karte dargestellt werden.
  • Alle Kartendarstellungen sind durch verschiedene Parameter variierbar.

Beispiele:

GPX-Datei

Nightcaches Franken

Radstrecke

Elevation Profile
Radstrecke

Picasa-Pic

Picasa Foto

Ok, ok, hier passen die Koords nicht ganz. Ist nur ein Beispiel :)

KML-Datei

Franken

Wie gesagt, die Integration der Karten ist ein Kinderspiel. Hier habt ihr nur 4 Beispiele von unzählig vielen Möglichkeiten. Mehr gibt es hier:

Weitere Beispiele

Schaut es euch einfach mal an, meiner Meinung nach lohnt es sich. ;)

Ähnliche Artikel:

Über den Autor Gecko-1

Liebt den Unterhaltungsfaktor beim verstecken und suchen von Geocaches. Richtiger Name: Holger Hauptverantwortlicher von Geocaching-Franken.de und Gründungsmitglied des Gecocaching Teams G-e-c-k-o-s. Seit 2005 vom Geocache Virus infiziert. Außerdem ist er auch in der Fotografie Szene, abseits des Gewöhnlichen sehr aktiv. www.visual-dreams.de

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;) :zzz: :x :wut: :wieder: :wahn: :ui: :sauer: :piss: :no: :mad: :liebe: :lecker: :guck: :good: :evil: :erstaunt: :engel: :bad: :angst: :ahhh: :U :O :D :?? :.( :) .weinen: .gleichgueltig: