GSAK und Garmin Nüvi (Colorado / Oregon), eine gute Kombination

Da ich mich für den Kauf eines Garmin Nüvi für die Navigation im Auto entschlossen habe, war ich auf der Suche nach einem geeigneten Makro um Geocaches sinnvoll auf das Gerät übertragen zu können.

Schließlich bin ich fündig geworden. Was man benötigt sind folgende Zutaten :) :

Garmin Nüvi (ich benutze das 750 TFM)
Die Vorgehensweise ist auch beim Colorado oder Oregon anwendbar um POIs zu übertragen, dieser Artikel ist aber hier speziell für das Nüvi gedacht.

GSAK

Makro GPX_by_Cache_Type.gsk

Auf dieser Webseite findet ihr weitere Infos zum Makro. –> Webseite

Eine ausführliche englische Anleitung zur Installation des Makros in GSAK findet man hier. –> http://pilotsnipes.googlepages.com/index.html

Ich möchte euch heute heute hier nur einmal die Funktionen des Makros auf dem Nüvi zeigen. Dies soll jetzt keine Anleitung sein wie man genau die Daten auf das Navi überträgt, wenn aber Fragen sind, versuche ich diese natürlich gerne zu beantworten. Das Meiste erklärt sich nach der Installation aber sowieso von allein.

Anzeige im Navi:

904

Hier sieht man auf der linken Seite einen Mund mit einem Megaphon. Gleichzeitig ertönt ein Warnton und ein Textfeld erscheint. Dieser Text enthält erste Infos um was es sich hierbei handelt. Das Ganze funktioniert mittels Annäherungsalarm, der variabel im Makro verändert werden kann. Alarm gibt es nur bei nicht gefundenen Caches.

 

915

Wurde nun z.B. ein Cache angezeigt, genügt ein Klick auf das Megaphon um weitere Infos zu erhalten.

VerlorenesVerm/Unk/N/GC1AC

Titel/Cachetyp/Gefunden oder nicht/Kennzeichnung

N = No und bedeutet nicht gefunden, Y = Yes und würde gefunden bedeuten.

Unk/Sma/FFFF/Tb:N, (D:2,5/T:2)

Cachetyp/Behältergröße/Die letzten vier Logs ob der Cache gefunden wurde oder nicht/TB im Cache (ja/nein)/Schwierigkeit und Gelände.

Los! – Navigieren zum Ziel

Zurück – Zurück zum letzten Bildschirm

Karte – Zeigt das Ziel auf der Karte.

Speichern – Dürfte klar sein.

Mehr – Damit kommt man zu weiteren interessanten Infos, nämlich Cachebeschreibung, Hints, Waypoints und Logs. Sogar Spoilerbilder können wohl mit eingebunden werden, dies benutze ich aber selber nicht.

 

Beschreibung

926

 

932

 

Waypoints und Hints

958

 

Logs

965

 

Ansicht der Caches in der 2D-Ansicht

979

 

 

Das ist aber noch nicht alles, natürlich lässt sich auch nach Caches suchen.

 

Hierzu geht man über Extras …

 

1047

zu Benutzer-POIs

1050

und kommt dann zu einer weiteren Auswahl.

1065

1067

Wählt man nun eine Kategorie, werden die nächsten Caches angezeigt und in welcher Richtung sie sich befinden.

1088

über Eingabe kann man aber auch gezielt nach Cachenamen, etc. suchen.

1146

Das Makro ist wirklich eine Runde Sache und ich kann es nur empfehlen. Es können viele Einstellungen verändert werden und so nach eigenen Wünschen angepasst werden.

Damit lassen sich auch POIs auf das Oregon oder Colorado problemlos übertragen. Auch auf meinem Colorado habe ich nun alle Caches in Franken immer dabei. Die Aktualität ist nur von der Aktualität der Datenbank in GSAK abhängig.

Ähnliche Artikel:

Über den Autor Gecko-1

Liebt den Unterhaltungsfaktor beim verstecken und suchen von Geocaches. Richtiger Name: Holger Hauptverantwortlicher von Geocaching-Franken.de und Gründungsmitglied des Gecocaching Teams G-e-c-k-o-s. Seit 2005 vom Geocache Virus infiziert. Außerdem ist er auch in der Fotografie Szene, abseits des Gewöhnlichen sehr aktiv. www.visual-dreams.de

Flattr this!

17 Kommentare

  • Sehe ich da auf der Karte ein Mystery-icon? Kann man custom icons inzwischen aufs Nüvi packen?

    Viele Grüsse
    Christian

  • Ich kenne das Macro und nutze es in abgewandelter Form selbst. Klar unterstützt das Macro die Icons aber um sie auf dem Nüvi anzuzeigen müssen sie dafür erstmal auf das Nüvi übertragen werden und das funktionierte bislang nicht. Korrigiere mich bitte falls ich mich irre.

  • Ich hab nochmal nachgeschaut, als POI lassen sich eigene Symbole übertragen. POIs werden aber nur in niederiger Zoomstufe angezeigt. Ich übertrage die Caches zusätzlich als Favoriten damit sie immer angezeigt werden und dabei lassen sich leider nur die auf dem Nüvi vorhandenen Symbole nutzen.

  • Pingback: Geocacher Region Starkenburg » faramir0824 und GSAK

  • Auch das Einladen von Spoilerfotos mittels Spoilersync funktioniert prächtig mit meinem 360T. Das ist schon Klasse!

  • Pingback: Portitzer`s Blog » Blog Archiv » Nochmal: Caches auf dem Nüvi

  • Das macro selbst ist echt super.
    Funktioniert mit dem Colorado und einem Nüvi 256 perfekt.
    Jetzt habe ich mir aber ein neues Navi zugelegt (nüvi 1390T) und mit dem funktinoiert es leider nicht so gut. Die Zusätze werden nur bis zum Ende des Hints angezeigt. Dann ist Schluß. Vermutlich kennt sich dieses nüvi nicht mit den verschiedenen Font-Farben aus?
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen? oder kann mir jemand sagen wo ich hier Hilfe finde?
    Eventuell info per mail: richi_rich Q cacher.at

    Danke, lg Richard

  • Ich habe das Macro auch mal probiert sonst nehme ich immer ein anderes zur POI Erstellung aber obwohl ich glaube alles richtig gemacht zu haben gibt es eine Warnung wenn ein Cache in der nähe ist hat da jemand Erfahrungen mit dem Macro und POI´s auf dem Oregon?

    Danke Eik

    • Ich benutze es mit dem Colorado. Du wirst aber keine Warnung hören, geht scheinbar nicht mit den Handgeräten. Gibt ja auch keinen Annäherungsalarm bei beiden Geräten.

      • Soll heißen ich sehe nur die Dose auf der Karte und kann als Vorteil mehr Caches als POI auf´s Oregon packen als wenn ich sie als GPX drauf spiele?
        Das ist schade aber nicht zu ändern!

        Danke Eik

        • Ja, du kannst mehr auf dem Gerät speichern. Außerdem kannst du sie natürlich auch unter Custom Waypoints (Wenn ich mich nicht täusche, heißt das dort so) aufrufen, danach suchen, etc.

  • Hallo,
    super Information, klasse aufbereitet und dargestellt.
    Nutze mit meiner Familie manchmal auch mein (Motorrad) ZUMO-550 um Caches ausfindig zu machen. Dazu habe ich immer die entsprechenden POI’s aus Pocketnavigation übertragen.
    Mein Problem dabei war immer, dass man am Display nur die Position aber weder die Art des Caches noch eine Beschreibung dazu sehen kann.
    Nun zu meiner Frage: Ist es bekannt, ob das Macro auch beim GARMIN-ZUMO-550 funktioniert oder gibt es andere Möglichkeit.
    Wäre für eine kurze Info sehr dankbar

    • Das ZUMO sollte eigentlich ähnlich wie ein Nüvi im Aufbau sein, könnte also funktionieren.
      Man kann zwar im Menü des Scripts nicht ZUMO wählen aber ich würde es an deiner Stelle einfach mal probieren.

  • Ich habe noch eine kleine Verbesserung zu diesem genialen Makro eingefügt. Um auf die wirklich kleinen Displays der 3xx Nüvis alle Infos zum Waypoint Namen anzuzeigen, habe ich bei ADVANCED OPTIONS unter GEOCACHE NAME FORMAT folgendes eintragen:

    %typ1%con1.%dif1a%ter1a.%drop2.%ShortName=15

    Man hat jetzt eine maximale Information trotz kleinem Bildschirm:

    1=Cacheart: U-Unknown, T-Tradi, M-Multi……
    2=Größe: U-Unknown, M-Micro, R-Regular, S-Small …..
    . Punkt zur Trennung, nimmt am wenigsten Platz weg
    3=Difficulty: 1=1, A=1.5, 2=2, B=2.5………
    4=Terrain: 1=1, A=1.5, 2=2, B=2.5…….
    . Punkt zur Trennung, nimmt am wenigsten Platz weg
    5= GC Nummer ohne GC vorne dran
    . Punkt zur Trennung, nimmt am wenigsten Platz weg
    6=Name des Caches

    Das einzigste, was mich noch stört und ich hoffe das mir hier jemand helfen kann:

    Ich hätte gerne das Auswahlmenue “Tradional TourGuide” als erstes Menu auf dem Schirm. Ich will nicht immer auf Seite 2 blättern. Denn die wirklich oft gesuchten Caches sind nun mal Tradis und nicht CITOs, die ganz vorne auf Seite 1 stehen. Ich helfe mir immer, indem ich von Hand im GPX Order die drei “Traditional” Files in “ATraditional” umbenenne. Ich finde die Stelle im Programm nicht, wo die Filenamen erzeugt werden. Wenn da einer weiß, wie man das ändern könnte, wäre das Klasse. Please Help!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;) :zzz: :x :wut: :wieder: :wahn: :ui: :sauer: :piss: :no: :mad: :liebe: :lecker: :guck: :good: :evil: :erstaunt: :engel: :bad: :angst: :ahhh: :U :O :D :?? :.( :) .weinen: .gleichgueltig: