[HOW TO] GPS-Navigation – Peilung und Annäherungsalarm

Ab und zu kommt es mal vor, dass man bei einem Cache eine etwas kniffligere Aufgabe aufgetischt bekommt. Dann ist es ganz nützlich einige Funktionen des kleinen Helfers nutzen zu können, die vielleicht im Innern dieses GPS schlummern.

Vieles was ich hier erkläre ist für Newbies gedacht und soll diesen das Cacherleben etwas erleichtern. Die alten Hasen werden über manche Tipps wohl nur müde lächeln und vielleicht noch andere und leichtere Methoden kennen. Dieser Artikel darf also gerne ergänzt werden. Ich benutze selber ein Garmin GPSmap 60CSx und werde mich in den meisten Fällen auch darauf beziehen.

Voll die Peilung

Aufgabenstellung
….. du hast die Station also gefunden. Gehe nun von hier 456m in Richtung 337°.

Hier haben wir es mit einer Peilung zu tun. Bei den Garmin-Geräten benutzt man hierfür die Funktion Wegepunkt-Projektion. Dies kann man schon mit einem einfachen Garmin Etrex ausführen. Leider haben wir hier aber die Schwierigkeit, das man nur km eingeben kann. Bei den “größeren” Geräten ist eine Umstellung auf Meter möglich. Beim Etrex Yellow hat man halt nur 00.0 km und muss deswegen hier 0.5 km eingeben und dann 44m vor erreichen des Ziels zu suchen anfangen.

Manchmal wird die Aufgabenstellung auch etwas “erschwert”. Dann steht dann statt 337° z.B. NNW.

NNW bedeutet Nord – Nord-West. Vereinfacht ausgedrückt, die Richtung zwischen Norden und Nord-West. Dies würde eine genaue Gradzahl von 337,5 ergeben. Die 0,5° müssen wir uns leider schenken.

kompass

Abkürzung Benennung Gradeinteilung
N Nord 0 oder 360
NNO Nord – Nord-Ost 22,5
NO Nord-Ost 45
ONO Ost – Nord-Ost 67,5
O Ost 90
OSO Ost – Süd-Ost 112,5
SO Süd-Ost 135
SSO Süd – Süd-Ost 157,5
S Süd 180
SSW Süd – Süd-West 202,5
SW Süd-West 225
WSW West – Süd-West 247,5
W West 270
WNW West – Nord-West 292,5
NW Nord-West 315
NNW Nord – Nord-West 337,5

 

 

Wie die Wegepunkt-Projektion genau funktioniert könnt ihr hier nachlesen.

Garmin Etrex Wegepunkt-Projektion

Alarm, Alarm

Aufgabenstellung
annaeherung

…. vom Wegepunkt A gehe in Richtung 13 Grad. Die Dose ist 354m von Wegepunkt B entfernt. Beim nahen Schnittpunkt findest du den Schatz.

Hier kann man jetzt den Annährungsalarm des Gerätes nutzen und die Funktion Wegepunktprojektion.

 

 

Ich gehe jetzt davon aus, das die Koordinaten von Wegepunkt 1 und Wegepunkt 2 im Gerät schon gespeichert sind. Ich werde das Ganze jetzt anhand des 60CSx beschreiben.

 

Hauptmenue Erst einmal muss man in das Hauptmenü. Hier findet man dann den Punkt Annäherung. Durch Klick kommt man dann in das nächste Menü.

 

 

 

 

 

 

 

 

annaeherung Hier klickt man dann auf die lange gestrichelte Linie und gelangt dann wieder ins Hauptmenü. Wenn man Anäherungsalarmtöne unten auswählt kann man verschiedene Töne auswählen. Wow, was für eine Überraschung. Normalerweise kann man die voreingestellten Töne lassen.

 

 

 

 

 

 

wegb Nun wählt man Wegepunkte aus uns sucht in unserem Fall den Wegepunkt B.

 

 

 

 

 

 

 

 

verwend Dieser wird angeklickt und dann nochmals auf Verw. klicken.

 

 

 

 

 

 

 

 

wegb3

Nun ist man wieder im Menü Annäherung. Jetzt gibt man noch die km an, Meter geht leider nicht, also in unserem Fall 0,35m. Hier muss man halt ein wenig runden. Eingegeben? Ok drücken.

 

 

 

 

 

 

 

radius Ist alles fertig, kann man mit QUIT oder einer anderen Taste wieder aus diesem Bereich heraus. Der Alarm ist aber nun “scharf” gestellt.

In der Karte müsste man dann diesen gestrichelten Kreis sehen.

 

 

 

 

 

 

peil Ok, weiter geht es. Wir müssen ja noch in Richtung 13 Grad peilen. Die Funktion Wegepunktprojektion wurde ja schon erklärt. Also Wegepunkt A auswählen. die Gradzahl eingeben. Namen wenn wann man will und als Wegstrecke habe ich mal 1 km eingegeben. Dann auf GOTO.

Wichtig ist natürlich das ihr euch auch am Wegepunkt A befindet, wenn ihr mit der Navigation startet. Ihr solltet dann mit Karte navigieren. Habt ihr den Schnittpunkt dann erreicht kommt ein akustischer Alarm und ihr müsst suchen. Ach ja, ich hoffe ihr habt nicht vergessen das 4m beim Annäherungsalarm unterschlagen wurden. ;)

Was man noch machen könnte ist einen neuen Wegepunkt am Schnittpunkt markieren und dann dort hin navigieren.

Über den Autor Gecko-1

Liebt den Unterhaltungsfaktor beim verstecken und suchen von Geocaches. Richtiger Name: Holger Hauptverantwortlicher von Geocaching-Franken.de und Gründungsmitglied des Gecocaching Teams G-e-c-k-o-s. Seit 2005 vom Geocache Virus infiziert. Außerdem ist er auch in der Fotografie Szene, abseits des Gewöhnlichen sehr aktiv. www.visual-dreams.de

Flattr this!

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;) :zzz: :x :wut: :wieder: :wahn: :ui: :sauer: :piss: :no: :mad: :liebe: :lecker: :guck: :good: :evil: :erstaunt: :engel: :bad: :angst: :ahhh: :U :O :D :?? :.( :) .weinen: .gleichgueltig: