IPhone Tool: GeopherLite

Im Bereich Navigation tut sich so einiges im sog. AppStore von iTunes. Allerdings bleiben Tools die einem beim Geocachen das Leben erleichtern könnten noch in der Minderzahl. Ein Programm dass meiner Meinung nach hier eine Erwähnung verdient hat ist GeopherLite.

Browseransicht 1Was kann, oder soll diese Programm können? Nun ja es greift auf den integrierten GPS Chipsatz des iPhone3G zu und ortet die derzeitige Position. Dies gelingt Dank A-GPS recht flott sofern Mobilfunk inkl. UMTS oder EDGE Empfang vorhanden ist. Dann lassen sich alle Caches in der näheren Umgebung über einen Integrierten Browser suchen und ansehen.

Browseransicht 2 Es handelt sich dabei um die vollständige Ansicht so wie man sie von Zuhause am PC/ Mac kennt. Also keine reduzierte GPX oder sonst wie Ansicht. Somit ist eine gute Paperless Funktionalität gegeben. Die Koordinaten müssen aber noch von Hand eingegeben werden um den Cache mit diesem Tool zu suchen, da GC.com eine Automatisierung dieser Funktionalität nicht unterstützt. Soweit so gut. In Kombination mit einem “echtem” GPS -Gerät eine tolle Sache. Das Programm bietet noch eine Verknüpfung mit der mitgelieferten Google Maps Applikation, so dass man sich noch die Position des Caches ansehen und eine Route anzeigen lassen kann.

Kartendarstellung 1 Aber natürlich gibt es auch eine Schwachstelle, für die aber weder Apple noch die Programmierer des Tools etwas können. Liegt kein EDGE oder UMTS (Mobilfunk reicht nicht) vor, so kann GeopherLite die zwar Position bestimmen, das war’s dann aber auch schon. Da kein Zugang zum Internet hergestellt werden kann ist schon die Suche nach nahen Caches nicht mehr möglich und spontanes suchen kann man vergessen.

Kartendarstellung 2 Ich selbst habe diese Tool jetzt bei 3 Caches erfolgreich eingesetzt und bin recht zufrieden. Stift und Papier kann es aber nicht ersetzten, da man besonders bei Multis ja oft Notizen machen muss. 2x hat es den Dienst versagt weil der Internet Zugang wegen mangelndem Empfangs nicht hergestellt werden konnte. Glücklicherweise hatte ich zur Sicherheit noch Stift und Cachebeschreibung auf Papier dabei.

Navigationsscreen Das Programm kostet 1,59€ Die Installation funktioniert wie beim iPhone üblich über iTunes und klappt auch wie üblich genau so gut. Laut Hersteller soll in Bälde ein Update oder eine verbesserte (=verteuerte?) Version erscheinen. Den derzeitigen Preis kann man meiner Meinung nach aber verschmerzen. So das mein Fazit durchaus positiv ausfällt.

Ähnliche Artikel:

Über den Autor GC-Franken.de

Hinter Geocaching-Franken.de steht ein mehrköpfiges Reaktionsteam.

Durch die Zusammenarbeit im Team wollen wir vor allem gut ausgearbeitete Artikel zu verschiedenen Themen online stellen.

Flattr this!

8 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;) :zzz: :x :wut: :wieder: :wahn: :ui: :sauer: :piss: :no: :mad: :liebe: :lecker: :guck: :good: :evil: :erstaunt: :engel: :bad: :angst: :ahhh: :U :O :D :?? :.( :) .weinen: .gleichgueltig: