Geocaching-Franken.de

Normale Version: Homezone - Wie groß?
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Hi zusammen,

zur Zeit überlege ich mir wie groß meine Homezone ist. Gibt es da im Regelwerk von Groundspeak eine Definition? Wie definiert ihr die Homezone für Euch? Nach der Anzahl der Caches die dann einen bestimmten Umkreis ergeben oder eine feste Entfernung?
Ich bekomme z.B. ein PQ welches einen Umkreis von 5km zu meiner Wohnung hat. Da sind einige Caches drin und 5km sind ja gut zu belaufen bzw. auch mit dem Rad zu machen.

Verratet mir doch mal wie ihr das für euch regelt.

cu ...
Thomas
Also im Weekly Newsletter werden ja 100 Meilen (ca. 160km) um die Heimatkoords angezeigt.
Das ist sowieso zu viel...

Ich habe auch ein PQ laufen das ich wöchentlich abrufen und hab da ca. 550 bis 600 Caches drin die ich um meine Homekoords noch nicht gefunden habe. Das sind aktuell so ca. 35 km Radius und reicht für die meisten Touren aus. Auf dem etrx Vista passen dann noch die AddWaypoints drauf und es ist noch genug Platz für Eingaben draussen.
Wenn wir weiter weg fahren muß das eh genauer geplant werden. Dann mach ich halt für das Gebiet in das wir fahren ein extra PQ und lad das anstatt meines Standard-PQ aufs Gerät. Die PQs spiele ich dann eh noch ins Smartphone in den GeORg rein, da passt ja einiges drauf.

Also ich würde eine gewisse Anzahl von Caches einstellen, dann erweitert sich das PQ automatisch wenn Du in Heimatnähe welche als gefunden loggst.
Die Homezone ist so groß, wie man sie sich macht.
Steht im Regelwerk auf Seite 17 unter den §§28 ff. Ganz besonders zu berücksichtigen ist der Abschnitt II.

Okay - jetzt mal im Ernst weil ich das Thema heute schon mal in einem anderen Forum hatte: Es ist schon wirklich erstaunlich, wie gerade in Deutschland versucht wird, in allem und für alles Regeln und Vorschriften zu suchen. Geht raus, legt und sucht Dosen. Mehr Regeln brauchts nicht Emo025

Aber um dem TE auch was an die Hand zu geben: ich habe mir via GClittle helpers meine Homezone auf 50 km eingestellt. Das allerdings deshalb, weil meine PQ so weit geht. Meine "empfundene" Homezone ist mein Heimatort. Nicht mehr.
(22.04.2013, 19:15)ElGreco76 schrieb: [ -> ]Texte, Bilder, Links, etc. sind erst ab der Gruppe "Volles Mitglied" sichtbar.
Weitere Infos dazu findest du hier -> Versteckte Inhalte
Mmm, 10 Caches, alle schon gefunden Emo023
(22.04.2013, 19:15)ElGreco76 schrieb: [ -> ]Texte, Bilder, Links, etc. sind erst ab der Gruppe "Volles Mitglied" sichtbar.
Weitere Infos dazu findest du hier -> Versteckte Inhalte

Blöd, da sind die meisten von mir. Emo019
Homezone ist heute fuer die Katz.. fruehger war sie ca 10-15km.. je nach Richtung.. ich sehs aber nicht mehr ein, rum zu rennen.. Spritpreise....
Meine Homezone hat einen Radius von gerade mal 5km... Also quasi alles, was man spontan mal zu Fuß erreichen kann, ohne dass eine richtige Tagestour daraus wird. Wenn da etwas published wird, dann fahre ich da meist innerhalb der nächsten Tage vorbei. Aber weiter nicht - wie widdi schon schrieb, Spritpreise können einen richtig arm machen. Und da sind die 30 Euro Premium-Gebühr nix dagegen Emo025 . Es sollte Spritrabatt für Cacher geben, zefix...

Publishes lasse ich mir aber im Radius von 25km schicken, es könnte ja schließlich was ganz lohnenswertes dabei sein, wo man extra dafür rausfährt... und Events haben eine noch höheren Radius, ich glaube 50km.
(22.04.2013, 20:30)widdi schrieb: [ -> ]Texte, Bilder, Links, etc. sind erst ab der Gruppe "Volles Mitglied" sichtbar.
Weitere Infos dazu findest du hier -> Versteckte Inhalte

So ungefähr hätte ich die für mich auch definiert.
Wobei es mir heute am Allerwertesten vorbei geht, ob ich die leer habe.
Ich muß nicht mehr jeden hingeschmissenen Micro finden.
Zum sofort zum ftf ausrücken sag ich mal 10-15km

Aber Benachrichtigungen gibt's bis 30km
(22.04.2013, 19:38)RainerSurfer schrieb: [ -> ]Texte, Bilder, Links, etc. sind erst ab der Gruppe "Volles Mitglied" sichtbar.
Weitere Infos dazu findest du hier -> Versteckte Inhalte

Das ist doch der Trick dabei Emo019
Gering halten und dann beim nächsten Event damit prahlen, dass die Homezone immer komplett aufgeräumt ist Emo025
Wenn man in einem kleinen Ort wohnt, in dem es wenig Cacher gibt, die Caches auslegen ist das ganz ohne Trick zu machen Emo025 Im 5 km Radius sind es bei mir 30 Caches, die eigenen mit eingerechnet. Aber auch schon alle gefunden.
Zu Fuß geht schon lange nichts mehr und mit dem Auto ist die Homezone gleich viel größer, dann noch die Strecke zur Arbeit und zur größeren Stadt, zu Freunden, zu Verwandtschaft, ...
Die Homezone muss sich jeder selbst definieren, sie muss auch nicht soundsoviele Kilometer Radius um irgendwelche Koordinaten haben, sie muss noch nichtmal von Notifications abgedeckt sein.
Meine Homezone ist das, wo ich quasi ständig unterwegs sein kann, mein Lebensmittelpunkt, die Orte, wo ich alle paar Tage ohnehin mal bin – in meinem Fall reicht die Homezone daher grob von Rothenburg o.d.T. über Ansbach und Gunzenhausen bis südlich von Treuchtlingen. Das ist riesig und ich werde sicherlich nicht darauf schauen, hier alle Caches finden zu müssen.
meine homezone hab ich auf 1000 caches eingestellt, somit ist meine homezone dynamisch... in der regel aber so um die 25km.
Nun ich sehe die Homezone einfach nur meinen Ort, alles weiter ist dann schon nicht mehr Homezone.

Egal ob ich dorthin mit dem Fahrrad oder Auto fahre.
Als meine Homezone betrachte ich den Kartenausschnitt den ich (von der Monitorgröße abhängig) sehe, wenn ich auf die Map klicke (siehe Bild). Alles was ich dann weitere herrauszoome ist dann schon ausserhalb meiner Homezone. So handhabe ich das...aber wer sollte mir bitte vorschreiben was ich als "meine" Homezone betrachte

[attachment=520]

Gruß
Icemancool
Seiten: 1 2