Geocaching-Franken.de
Logbedingungen ade, was haltet ihr eigentlich davon? - Druckversion

+- Geocaching-Franken.de (https://www.geocaching-franken.de/forum)
+-- Forum: GEOCACHING (https://www.geocaching-franken.de/forum/forum-16.html)
+--- Forum: Geocaching (https://www.geocaching-franken.de/forum/forum-3.html)
+--- Thema: Logbedingungen ade, was haltet ihr eigentlich davon? (/thread-4680.html)



Logbedingungen ade, was haltet ihr eigentlich davon? - Gecko-1 - 20.04.2009

Zwar schon fast überall ein Thema, trotzdem würde mich auch die Meinung hier interessieren.

Meiner Meinung nach werden wir Geocacher immer mehr in unserem Tun von gc.com beschnitten. Da bestimmen ein paar wenige Leute bei gc.com einfach was Neues und die Community hat es zu fressen, obwohl gc.com ohne die User ja eigentlich gar nicht existieren könnte und ja durch uns Geld verdient.

Leider ist man von der größten Geocaching-Datenbank ja schon abhängig, da sie halt weltweit am vollständigsten ist und komfortabel ist sie ja mittlerweile auch.

Das aber unser Hobby durch diese Leute immer mehr eingeschränkt wird gefällt mir gar nicht. Was soll dieses unsinnige abschaffen von Webcamcaches, Logbedingungen etc. ? Dadurch wird Geocaching einfach immer einseitiger. Wenn einer Tradis am liebsten sucht, stören ihn doch die anderen stilrichtungen nicht. Andersrum finden diese Caches aber auch Liebhaber, die aber dies von gc.com verboten bekommen.

Geht alles etwas in die verkehrte Richtung.


RE: Logbedingungen ade, was haltet ihr eigentlich davon? - dl1nux - 20.04.2009

Webcam-"Caches" sind keine Caches. Zumindest hat es mit Geocaching rein gar nichts zu tun - "GPS Schatzssuche".

Über Logbedingungen kann man streiten. Einige sind ja durchaus legitim, aber etliche waren doch nur unnötiger Unsinn, und weil genau letztere immer mehr ausgeufert sind hat Groundspeak die Handbremse angezogen. Nur schade dass hier die ganze Community über einen Kamm geschoren wird. Aber das war wohl für GS die Lösung mit dem geringsten Aufwand.


RE: Logbedingungen ade, was haltet ihr eigentlich davon? - Gecko-10 - 21.04.2009

Nun Ob nun Webcam Pro oder Contra oder Loggbedingungen hin oder her. Letztlich hat Holger recht! GC.com beschneidet, gibt vor und reguliert. Einerseits mag das Sinnvoll sein, andererseits trifft es dann aber auch allzugern die Falschen. Generell finde ich es bedenklich wenn etwas (in unserem Fall unser Hobby) von einer Firma abhängt. Und das ist Groundspeak nun mal. Letztlich können die tun und lassen was sie wollen. Die User sind die gelackmeierten solange es keine Alternativen gibt.
Weiters Problem sehe ich in der Orientierung an der Amerikanischen Rechtssprechung, die soooo nicht 1:1 auf Europa übertragen werden kann. Bei uns wird trotz allem immer noch etwas mehr Wert auf Eigenverantwortung und dem Gesunden Menschenverstand gelegt. So sollte meiner Meinung nach eine klare Aussage über die Eigenverantwortlichkeit und ein Hafttungsausschluß (der evtl. von einem Anwalt mal Wasserdicht formuliert werden sollte ( es gibt doch sicherlich Anwälte unter den Cachern)) genügen. Ohne gleich alles Zu verbieten bzw. nicht Freizuschalten.

Grüße Gecko 10


RE: Logbedingungen ade, was haltet ihr eigentlich davon? - Gecko-1 - 21.04.2009

Webcam Faches sind keine Caches weil eben irgendwo wieder steht wie ein Geocache normgerecht sein soll. Mir haben sie Spaß gemacht und dabei geht es mir bei diesem Hobby. Scheiß auf diese blôden Bestimmungen, Regelungen etc. Webcam Caches sind eh nur weg gekommen, damit ihre Waymarking Seite gepusht wird. Ging aber eher nach hinten los.


RE: Logbedingungen ade, was haltet ihr eigentlich davon? - Fisler - 21.04.2009

Das einzige, was man dagegen tun kann ist GC.com kein Geld mehr zu geben und/oder auf eine andere Plattform zu wechseln. Gibts zu den Logbedingungen eigentlich so etwas wie eine "Pressemitteilung"? Versucht sich GC.com auch dafür rechtzufertigen, oder werden Neuerungen einfach so umgesetzt? Ich finde, dass zumindest Premium-Member in Entscheidungen zu Veränderungen mit einbezogen werden sollten - das macht ja alleine schon aus Marketing-technischer Sicht Sinn. Wer will sich denn seine Kunden verprellen? Auf der anderen Seite hat GC.com auch eine ganz ordentliche Marktmacht. Welches freie Portal kann denen denn das Wasser reichen? Zudem bestimmt die Seite auf gewisse Art und Weise auch, welche GPS-Gerät "attraktiv" sind, also welche Geräte durch Download der Wegpunkte unterstützt werden.
Ich finde generell, dass ein Spiel auch Regeln braucht. Ich denke auch, dass GC.com sich überlegt hat, was mit dem Spiel passiert und wo man hin will. Und da in letzter Zeit die Userzahl explodiert, meint man bestimmt, dass man als "Anbieter" von Wegpunkten, also als Gateway zu Spiel, auch eine gewisse Verantwortung hat. Ein Kletterverband sagt ja auch nicht "klettert wo und wie Ihr wollt, habt einfach Spaß". Da gehts auch um Sicher und Naturschutz. Und beides hat auch beim Geocaching in letzter Zeit mächtig gelitten.


RE: Logbedingungen ade, was haltet ihr eigentlich davon? - konrad_ba - 22.04.2009

eine erklärung würde mich auch interessieren. so eine änderung macht man ja nicht aus spaß, da gibts bestimmt nen mehr oder weniger vernünftigen grund, schließlich sind die groundspeakmenschen ja nicht dumm. vielleicht haben viele logbedingungen mit dem eigentlichen cachen nichts am hut, und um das nicht noch schwammiger werden zu lassen bzw dass sich nicht jeder owner eine bedingung einfallen lässt kommt man nun wieder back to the traditional-roots?! isch weiß es nisch.
wenn ich bei tradis oder caches mit logbedingungen stoße mache ich sie auch, allein schon weil die meisten ja auch interessant sind. aber das einem die wahl gelassen wird das zu tun ist doch nicht schlecht, schließlich geht es bei gc im endeffekt drum den cache zu finden. und nicht ihn zu finden, und um loggen zu dürfen noch ein (zB) rätsel zu lösen.
joa. jetzt muss ich mein auto umparken sonst gibts knöllchen.


RE: Logbedingungen ade, was haltet ihr eigentlich davon? - Fisler - 25.04.2009

Auf so viele Caches mit Logbedingung bin ich auch noch nicht gestoßen. Aber blicken wir mal zurück - die locationless Caches wurden ja zu Waymarking verschoben, Webcams werden nicht mehr erlaubt einzustellen, und zwar einfach aus dem Grund, weil die Zahl der Caches in die Höhe geschossen sind. Und ich vermute einfach, dass auch die Caches mit Logbedingung mehr und mehr werden. Und ich vermute auch, dass es Caches sind, deren Logbedingung einfach dämlich ist. Die Walddusche macht ja Sinn, auch bei Klettercaches verstehe ich das (siehe die Brücke wo einer mit der Leiter kommt und 20 Mann sich die Dose reichen lassen, nur so zur Veranschaulichung).

Auf der anderen Seite muss man natürlich auch kritisch sehen, ob Groundspeak nicht alles vernichten will, was dem "Markt" GC schadet. Immerhin ist Groundspeak eine Firme und es wäre blauäugig zu meinen, dass die nicht in engem Kontakt mit der GPS-Industrie stehen, welche wiederum GC.com als Sprachrohr und Marketing-Plattform sieht. Wer was im großen Stil verkaufen will, muss es Massentauglich machen. Könnte also auch genauso gut Berechnung sein, mit den Dollarzeichen in den Augen "Signals".


RE: Logbedingungen ade, was haltet ihr eigentlich davon? - Schlappentiger - 02.07.2009

(21.04.2009, 1:13)Gecko-10 schrieb: Texte, Bilder, Links, etc. sind erst ab der Gruppe "Volles Mitglied" sichtbar.
Weitere Infos dazu findest du hier -> Versteckte Inhalte

Das wäre sicher eine Möglichkeit, aber dann gibt es wieder Cacher, die das nicht verstehen, nicht verstehen wollen oder sehr kreativ interpretieren. Emo025

Generell bin ich nicht gegen Logbedingungen, so lange sie nicht in Nonsens ausarten. Genau das würde aber in vielen Fällen passieren.

Webcamcaches: Sie mögen eine Beschäftigung für lange Winterabende oder ein Wetter sein, bei dem nicht mal ein eingefleischter Dosenjunkie das Haus verlässt. Für zwischendurch mal ganz nett, aber nach einer realen Dose mit einem echten Logbuch suchen macht mehr Spaß.

Ausserdem ist es allein meine Entscheidung, ob ich einen Cache mit Logbedingung überhaupt suchen möchte. Es zwingt mich ja niemand dazu.
Da der Mensch aber zu Übertreibungen neigt, würden die Caches mit Logbedingung sicher überhand nehmen und um das zu vermeiden, musste GC tätig werden.
Das gilt nicht nur in Amiland. Auch der Durchschnittsdeutsche braucht für alles Regeln und Gesetze (siehe oben). Emo025

Satz in "Gossensprache" entfernt - war nicht ganz so gut, gebe ich zu.
Ansonsten keine Änderungen.


RE: Logbedingungen ade, was haltet ihr eigentlich davon? - dl1nux - 03.07.2009

(02.07.2009, 23:08)Schlappentiger schrieb: Texte, Bilder, Links, etc. sind erst ab der Gruppe "Volles Mitglied" sichtbar.
Weitere Infos dazu findest du hier -> Versteckte Inhalte

Na gut wenn alle Webcams auf dein Grundstück zeigen und du die dann loggen kannst, mag das sein. Die Webcam-Caches die ich kenne stehen meist in Innenstädten und man MUSS sich dort von ihr ablichten lassen.


Und den letzten Satz hätte man sicherlich anders formulieren können. Wir sind hier in einem öffentlichen Forum, nicht in der Gosse!

Den drittletzten Satz unterschreibe ich mal! Genau so war es!


RE: Logbedingungen ade, was haltet ihr eigentlich davon? - Dreiradcacher - 03.07.2009

Ich habe natürlich wieder einen ganz anderen Gedankengang.
Wenn die Sache mit der Demokratie in Amerika wirklich ausgeführt worden wäre hätte man in der Community oder zumindest unter den Premium-Mitgliedern abstimmen müssen.
Mich persönlich werden diese Regeln nicht abhalten notfalls Logbedingungen einzustellen (sofern die überhaupt approved werden). Ob die dann von dem ein oder anderen erfüllt werden ist jeden seine Sache, denn offiziell muß er ja nicht.
Außerdem kann man ja durch entsprechende Anordnung eines Stages es durchaus so arrangieren daß ein Log ohne die Bedingung gar nicht möglich ist.
Es ist ein Spiel. Und diejenigen die darin einen S p or t sehen müssen sich halt entsprechend daran halten. Beim Sport gibt es auch Regeln. Hier wieder mein Aufruf an EIGENVERANTWORTUNG. Jeder ist für sein Tun selbst verantwortlich. Wenn er keine Lust hat Bedingungen zu erfüllen dann muß er dazu stehen..und dann habe ich auch kein Problem damit.

Wenn ich ehrlich bin ignore ich erst einfach alles und versuche weiterzumachen wie bisher.

Allgemein gesehen halte ich sowieso nicht viel von den immer mehr werdenden Vorschriften. Ich bin sicher daß ich gar nicht alle kenne.
Und wenn ein deutscher Bürger daneben machen will ist das nun wirklich auch seine ganz private Sache. Er muß den Gestank aushalten und Besuche bei ihm werden sich wohl in Grenzen halten Emo025


RE: Logbedingungen ade, was haltet ihr eigentlich davon? - Schlappentiger - 03.07.2009

(03.07.2009, 8:04)dl1nux schrieb: Texte, Bilder, Links, etc. sind erst ab der Gruppe "Volles Mitglied" sichtbar.
Weitere Infos dazu findest du hier -> Versteckte Inhalte

Das war nicht die feine englische Art, deshab habe ich diesen Satz aus dem Log entfernt.


RE: Logbedingungen ade, was haltet ihr eigentlich davon? - Gecko-1 - 03.07.2009

Man hätte für Caches mit Logbedingungen auch einfach eine neue Cacheart einführen können. Somit hätten Cacher die diese Caches nicht mögen diese einfach ignorieren können, wenn es den die Sucht zulässt. Dann hat man immer noch selber die Entscheidung, schliesslich sind wir keine kleinen Kinder.

Mir haben Webcam Caches eigentlich immer Spaß gemacht. Egal ob Dose oder nicht und um Spaß geht es mir beim Cachen und um sonst nichts.


RE: Logbedingungen ade, was haltet ihr eigentlich davon? - Schlappentiger - 03.07.2009

Gecko-1 [Holger schrieb:Texte, Bilder, Links, etc. sind erst ab der Gruppe "Volles Mitglied" sichtbar.
Weitere Infos dazu findest du hier -> Versteckte Inhalte

Diese Idee finde ich sehr gut. Darüber sollte man bei groundspeak mal nachdenken.
So schwer kann das für die Macher von GC auch nicht sein, sowas einzubauen.
So könnte man schon beim Erstellen von Pocketqueries Caches mit Logbedingungen ausklammern, oder gezielt danach suchen.


RE: Logbedingungen ade, was haltet ihr eigentlich davon? - Nolo2007 - 03.07.2009

Die meisten Logbedingungen in unserer Gegend empfand ich bis jetzt als machbar bis witzig. Es gibt aber wohl Caches, bei denen über das Ziel hinausgeschossen wurde. Ich weiß den Wegpunkt nicht mehr, aber da musste man wohl um die 50 peinliche Aktionen dokumentieren, um loggen zu dürfen. :shock:

Das Groundspeak solche Logbedingungen nicht gefallen, ist irgendwo verständlich. Sie schädigen das Image des Hobbys und damit ihr Geschäft.


RE: Logbedingungen ade, was haltet ihr eigentlich davon? - Gecko-1 - 03.07.2009

(03.07.2009, 18:04)Nolo2007 schrieb: Texte, Bilder, Links, etc. sind erst ab der Gruppe "Volles Mitglied" sichtbar.
Weitere Infos dazu findest du hier -> Versteckte Inhalte

Wie gesagt, kann man ja selbst entscheiden ob man da mitmacht. Ich kenne auch so einen Cache, aber die Idee finde ich echt witzig.