Geocaching-Franken.de
REVIEWERWILLKÜR - einfach zum k***** - Druckversion

+- Geocaching-Franken.de (https://www.geocaching-franken.de/forum)
+-- Forum: GEOCACHING (https://www.geocaching-franken.de/forum/forum-16.html)
+--- Forum: Geocaching (https://www.geocaching-franken.de/forum/forum-3.html)
+--- Thema: REVIEWERWILLKÜR - einfach zum k***** (/thread-8272.html)

Seiten: 1 2


REVIEWERWILLKÜR - einfach zum k***** - MamiJam - 09.09.2013

Warum dürfen Reviewer eigentlich machen was sie wollen?
Nach welchen Guidelines richten sich Reviewer eigentlich?

Dass Reviewer die Guidelines verschieden auslegen ist leider nicht vermeidbar und selbst ich habe mich nach einigen Diskussionen daran gewöhnt und nehme Entscheidungen halt hin.
Aber wenn ein und derselbe Reviewer verschiedene Entscheidungen bezüglich Caches mit gleichem Thema/Hintergrund trifft, dann platzt mir der Kragen.

Zur Erklärung:
Mittlerweile weiß sicher jeder Cacher, dass nächste Woche der Film "Lost Place" in den deutschen Kinos anläuft. Einige Cacher aus ganz Deutschland dachten, dass es doch eine klasse Idee sei hierzu ein Event zu organisieren, denn immerhin dreht sich dieser Film um unser aller gemeinsames Hobby - das Geocachen.

Auch ich dachte so, und klärte mit unserem hießigen Kino ab, ob es möglich sei, dass ich in den dortigen Räumlichkeiten ein Event veranstalten kann... (so wie man das auch bei Kneipencaches kennt oder Nachtwächterführungen oder Museumsbesuchen, etc.). Nachdem alles soweit geklärt war machte ich mich an die Arbeit und arbeitete ein schickes Listing aus. Wohlwissend, dass Caches, die mit Kosten verbunden sind nicht publishable sind habe ich den Kinobesuch nicht zur Pflichtveranstaltung gemacht. Es sollte ein Event im Foyer des Kinos werden und der anschließende Besuch des Filmes sollte freiweillig sein... genauso stand es auch unmissverständlich im Listing!
Ganze 12 Tage nachdem ich das Listing eingereicht habe wurde es archiviert mit der Begründung, dass kommerzielle Events nicht freischaltbar sind. Eine weitere Reviewernote, dass es in anderen Teilen Deutschland aber wohl Freischaltungen gab von Events, die genauso ablaufen werden, wurde leider nicht beantwortet. Also nahm ich die Entscheidung hin.... was bleibt einem auch anderes übrig...
Ich sagte mir: VERSCHIEDENE REVIEWER = VERSCHIEDENE ENTSCHEIDUNGEN - kann man eben nichts machen.

Ein paar Tage später bekam ich eine eMail, dass unabhängig von mir ein anderer Geocacher aus der Region auch ein ähnliches Event geplant hat... mit dem Unterschied, dass das eigentliche Event vor dem Kino stattfinden sollte... lediglich ein kleiner Hinweis in seinem Listing deutete auf den anschließenden Film hin. Auch dieser Cache wurde abgelehnt - vom gleichen Reviewer, mit ähnlicher Begründung und der Aufforderung Caches zu diesem Thema nicht mehr einzuschicken, da nach Rücksprache mit Groundspeak diese nicht gepublisht werden.

Oookkkkkkk - akzeptiert.Emo028


Gestern...
225 km südlich meiner Homekoordinaten...
Publish....
Ein Kino-Event zum oben angesprochenen Film... in einem öffentlichen Kino... mit Kosten verbunden und nicht nur von Cachern für Cacher organisiert, sondern eine öffentliche Film-Vorpremiere.Emo002

Ärgerlich, aber kann vorkommen... denn jeder Reviewer legt eben die Guidelines anders aus....
DACHTE ICH... BIS ICH DEN NAMEN DES REVIERWER LAS, DER MIR MEIN LISTING MIT EINER SCHEINHEILIGEN BEGRÜNDUNG ARCHIVIERT HAT...Emo029


Nun wollt ihr sicher alle wissen, um welchen Reviewer es sich handelt...

Man wird es sich denken können...Emo011



ES IST ZEIT ETWAS GEGEN DIESE REVIEWER WILLKÜR ZU UNTERNEHMEN !!! Emo003Emo003Emo003


RE: REVIEWERWILLKÜR - einfach zum k***** - dg7nct - 09.09.2013

Mach´s doch einfach so wie ich, so kannst Du am einfachsten Ärger und Stress mit unseren lieben Reviewern vermeiden:

Ich hatte parallel zwei Multis am Ausarbeiten und nachdem ich mit dem Ablauf der Freischaltung des ersten Multis nicht so wirklich zufrieden war, habe ich den zweiten abgebaut und mich entschlossen, in Zukunft eben nur noch zu suchen und Spaß zu haben.

Jetzt könnte natürlich der Einwand kommen, wenn alle so denken würden...
...ja genau, dann hätten auch die Reviewer viel mehr Freizeit und könnten sich auf die Suche nach Dosen machen die es dann gar nicht gäbe...

Ach ja, den Film kannst Du auch mit befreundeten Cachern ohne Event anschauen, das macht bestimmt genausoviel Spaß und Du kannst Dir dann sogar die Leute aussuchen mit denen Du gerne ins Kino gehst!


RE: REVIEWERWILLKÜR - einfach zum k***** - Vank! - 09.09.2013

Jetzt darf ich schreiben!^^

Im ernst, was auf GC.com nicht gepublisht werden darf, könnte man ja auch hier "publishen" - will sagen: Lasst uns halt hier für diesen Kinobesuch verabreden, weil DEN Film (dessen Beschreibung ja schon das Grinsen bis zum Scheitelpunkt treibt) sollte unsereiner vielleicht wirklich nicht alleine angucken Emo019 Emo019

Ausserdem betritt man LPs nicht alleine, und je nach D/T Wertung nicht ohne Absicherung... Emo019


RE: REVIEWERWILLKÜR - einfach zum k***** - JK2004 - 09.09.2013

Wir wären auch dabei Emo025


RE: REVIEWERWILLKÜR - einfach zum k***** - diwex - 09.09.2013

Ja, in die Kerbe kann ich auch reinschlagen.
Ein Tradi den ich auslegen wollte, wird nicht gepublished mit der Begründung ich solle doch in meinem Listing näher die dortige Umwelt beschreiben. Mein Listing hatte so ca. 30 Worte.

Wegen privaten Gründen hat dann mein nächstes Antworten etwas länger gedauert. Auf alle Fälle wurde mein Cache ins Archiv verschoben.

Nur wenige Stunden nach der Archivierungsmail wird an der gleichen Stelle ein Cache gepublished, vom gleichen Reviewer. Im Listing (das ca. 10 Worte umfasst) kein Wort davon wies dort aussieht oder sonst was.

Eine erste höfliche Mail von mir an den Reviewer wird von ihm beantwortet mit der Begründung, ich habe mir zulange Zeit gelassen mit meiner Reaktion auf seine Nachfrage. Ok, akzeptiert. Meine weitere Nachfrage, warum denn bei meinen Listing überhaupt nachgefragt worden ist, bei dem jetzt gepublishten aber ja offensichtlich nicht, wurde dann einfach nicht mehr beantwortet.

Meine Konsequenz ist auch, ich ärgere mich nicht mehr darüber, ich suche nur noch.


RE: REVIEWERWILLKÜR - einfach zum k***** - dl1nux - 09.09.2013

Ganz einfach, kommerzielle Caches (dazu gehört sowas) können mit Genehmigung von Groundspeak veröffentlicht werden (warum schreibst du gepublisht? publish heißt veröffentlichen, schreibs doch deutsch!).

Wenn du das vorher beantragst und gut begründest wird dir so ein Event freigeschalten. Du hast den "normalen" Weg gewählt und hast deine Quittung dafür erhalten! Was meinst du was die Planet Ape Caches waren? Das waren auch von Groundspeak gewollte kommerzielle Caches anlässlich des Planet der Affen Films. Solche Beispiele gibt es viele.


RE: REVIEWERWILLKÜR - einfach zum k***** - diwex - 09.09.2013

(09.09.2013, 16:29)dl1nux schrieb: Texte, Bilder, Links, etc. sind erst ab der Gruppe "Volles Mitglied" sichtbar.
Weitere Infos dazu findest du hier -> Versteckte Inhalte
Der Cache von dem ich spreche, ist sicher kein kommerzieller Cache.


RE: REVIEWERWILLKÜR - einfach zum k***** - dg7nct - 09.09.2013

Inzwischen ist doch Geocachen eine schon fast reine kommerzielle Veranstaltung!

Und was ist jetzt an "wir gehen ins Kino einen Film schauen" kommerzieller als "wir treffen uns in der Gaststätte xy ein Schnitzel essen"?


RE: REVIEWERWILLKÜR - einfach zum k***** - Dagobert1980_GPS - 09.09.2013

Wenn ich hier schon am Rande erwähnt wurde, kann ich auch ein wenig Werbung machen. Ihr seit alle eingeladen das Event Texte, Bilder, Links, etc. sind erst ab der Gruppe "Volles Mitglied" sichtbar. zu besuchen. Ich habe die offizielle Erlaubnis von Reviewer 2 erhalten um:

  1. über den besagten Film zu sprechen,
  2. über Reviewerentscheidungen zu diskutieren.

Dazu möchte ich auch Reviewer 1 gerne einladen, der auch nicht mehr auf meine Reviewernote geantwortet hat.

Und ganz wichtig:
  • Das Event hat NICHTS mit dem Film zu tun!
  • Es gab keinerlei Absprachen zwischen mir und dem Kinobetreiber (die wissen gar nicht dass wir kommen)!
  • jeder muss sich seine eventuell benötigte Eintrittskarte selbst besorgen!!!

Weiterhin fröhliches diskutieren.

Mein neues Motto: Lächeln und Winken!


RE: REVIEWERWILLKÜR - einfach zum k***** - dg7nct - 09.09.2013

Ich habe mit befreundeten Cacherinnen/Cachern bereits einen Termin ohne Event im Kino vor Ort ausgemacht um gemeinsam diesen Film anzuschauen, daher werde ich es wohl nicht zu eurem Event schaffen...

Ich denke mal, auch ohne Punkt diesen Film bestimmt spannend und interessant finden zu können...

Das wär dann ja mal ein Thread, wenn der Film angelaufen ist, darüber zu diskutieren.


RE: REVIEWERWILLKÜR - einfach zum k***** - Dagobert1980_GPS - 09.09.2013

(09.09.2013, 19:13)dg7nct schrieb: Texte, Bilder, Links, etc. sind erst ab der Gruppe "Volles Mitglied" sichtbar.
Weitere Infos dazu findest du hier -> Versteckte Inhalte

Ein Event bietet meiner Meinung nach die Richtige Plattform um sich zu verabreden. Man erreicht alle interessierten, unabhängig ob man Kontaktdaten hat oder nicht. Es gibt unterdessen so viele Geocachingforen, -blogs usw. Nicht jeder ist überall und ständig aktiv. Wenn man natürlich nur Zeit mit den besten Kumpels verbringen möchte, kann man das so machen.

Im übrigen gehe ich nicht auf ein Event für einen Statistikpunkt. Ich habe einfach Spaß daran mich mit Menschen zu treffen, welche das selbe Hobby haben wie ich. Wenn jemand nur wegen eines Punktes ein Event besucht, hat den Sinn und Zweck nicht verstanden.


REVIEWERWILLKÜR - einfach zum k***** - Gampertfoerster - 09.09.2013

In Prag gab es einen Event der war in einem Spielzeugmuseum.
Man durfte Eintritt Zahlen und die Ausstellung besichtigen.
Drinnen dass dann ein Typ an einem Tisch und hatte das Logbuch.
Mehr war nicht....
Was der hiesige Reviewer aus Bayern zu streng ist sind in anderen Ländern die Reviewer zu lax.

Manche Sachen (gemeinsame Busfahrt, gemeinsamer Kinobesuch etc.) sind mit Kosten verbunden. Ich muss da ja nicht hin wenn ich nicht will. Aber wenn klar drin steht was Sache ist und die Kosten nicht immens sind warum kein Event. Aber von einem Event in eine Tourifalle gelockt zu werden ist dann schon Verarsche.
Reviewer können vielleicht nicht zwischen beiden unterscheiden aber prinzipiell alles ablehnen ist auch kein Weg.
Paradox ist wenn der Reviewer dann doch so was freischaltet.


RE: REVIEWERWILLKÜR - einfach zum k***** - massafranz - 09.09.2013

Willkür hin oder her, ohne wirklich alle Fakten zu kennen ist das nur eine wilde Mutmaßerei.
Vielleicht stand in dem einen Listing "Wir schauen uns den Film ... an." (= kommerziell), und in dem anderen Listing steht "Wir treffen uns vor'm Kino, wer will kann nach dem Event noch mit den Film ... anschauen" (= nicht kommerziell).

Erfahrungsgemäß sind an weit über 99% der Ablehnungen nur Fehler der Owner schuld.
Fehlende Angaben, kommerzielle Inhalte, Werbung, mangelnde Sorgfalt.

Anstatt zu Schimpfen und sich über Reviewer auszulassen, hättet Ihr die Energie viel besser darauf verwendet mal im Vorfeld die Guidelines durchzusehen und auch eventuell einen Reviewer Eures Vertrauens zu kontaktieren.
Sagt der dann 'Ja' zu Eurer Idee, dann gibt er Euch das Listing auch frei, wenn Ihr ihm dann die Listingnummer mit Hinweis auf seine Zustimmung schickt.

Sicher gibt es auch den einen oder anderen Fall von Auslegungsspielraum (von Euch 'Willkür' genannt), wenn z.B. ein den Reviewern als ordentlich und zuverlässig bekannter Owner mal eine grenzwertige Sache freigegeben bekommt, und der noch fast unbekannte weniger aktive Cacher mit einer gleichartigen Sache kämpfen muss, oder eben nur an die Wand rennt.

Diesen Spielraum haben die Reviewer zum Glück, und ihr solltet ihnen das auch zugestehen.

Und wenn auf eine Rückfrage mal keine Antwort kommt ... mal über den 'Tonfall' der eigenen Mail nachgedacht?

Franz


RE: REVIEWERWILLKÜR - einfach zum k***** - Dagobert1980_GPS - 09.09.2013

(09.09.2013, 22:30)massafranz schrieb: Texte, Bilder, Links, etc. sind erst ab der Gruppe "Volles Mitglied" sichtbar.
Weitere Infos dazu findest du hier -> Versteckte Inhalte

Du meinst also, der Text wär so in Ordnung, oder?

Wir möchten Euch einladen, mit uns am 19.09.2013 ab 16:00 ein wenig Zeit zu verbringen.

Wir wollen die Zeit nutzen, um uns über unser Hobby zu unterhalten, Geschichten über Lost Places zu erzählen oder Reviewerentscheidungen zu diskutieren.


Für Speisen und Getränke sorgt die hier ansässige Lounge oder KinoSnackbar. In der Lounge stehen ca. 60 Sitzplätze zur Verfügung. Da dies aufgrund des Kinobetriebs nicht annähernd ausreicht, werden wir wohl stehen müssen. Aber das sind wir Geocacher ja gewohnt. cheeky

Das Event endet um 18:30 Uhr. Bis zu diesem Zeitpunkt, habt Ihr die Möglichkeit, Euch in das Logbuch einzutragen.

Wer möchte kann sich dann im Anschluss (18:45 Uhr) den Film „Lost Place“ ansehen. Entsprechende Eintrittskarten sind selber zu reservieren bzw. an der Kinokasse zu erwerben. Dies ist nur ein Angebot und hat mit dem Event nichts zu tun...


War er aber anscheinend nicht. Wurde ohne Rücksprache archiviert!


RE: REVIEWERWILLKÜR - einfach zum k***** - massafranz - 09.09.2013

(09.09.2013, 22:45)Dagobert1980_GPS schrieb: Texte, Bilder, Links, etc. sind erst ab der Gruppe "Volles Mitglied" sichtbar.
Weitere Infos dazu findest du hier -> Versteckte Inhalte

Orange markierter Text: Wäre IMHO bei 'bekannten Meckervögeln' ein Ablehnungsgrund, auf jeden Fall aber eine Rückfrage wert.

Rot markierter Text: ist in der Form eindeutig Werbung. Vor Allem im Zusammenhang mit dem 'laufenden Kinobetrieb' Umformulieren und etwas 'seichter' mit weniger zaunpfahlwinken, und gut is'.

Blau markierter Text:
Ist wieder eindeutig Werbung.
"Ich gehe anschließend den neuen Cacherfilm anschauen, deshalb endet das Event pünktlich. Wer will, kann gerne auch mit." wäre eine sehr gute Umschreibung gewesen, und auch absolut werbefrei. Emo025