Geocaching-Franken.de
Probleme mit Chirp - Druckversion

+- Geocaching-Franken.de (https://www.geocaching-franken.de/forum)
+-- Forum: GEOCACHING (https://www.geocaching-franken.de/forum/forum-16.html)
+--- Forum: Geocaches?! (https://www.geocaching-franken.de/forum/forum-13.html)
+--- Thema: Probleme mit Chirp (/thread-8482.html)

Seiten: 1 2


Probleme mit Chirp - Itzgrounder - 22.12.2013

Guten Abend.

Mein neuer Multi enthält einen Chirp. Heute beim großen Run auf den neuen Multi kam es leider zu Problemen.
Garmin gibt ~10m Sendereichweite an. Das sich diese auf etwa 50cm reduziert, wenn man 300kg Baumstamm drauflegt, hat mich dann schon überrascht.
Nun hatten leider viele Cacher Probleme, die Informationen zu empfangen - ein roter Punkt auf dem Stamm schuf Abhilfe.
Das Oregon 550 einer Cacherin verhielt sich aber besonders hartnäckig und zeigte an, daß der Chirp gelöscht worden sei und ob er neu programmiert werden soll. Mein Oregon 450 lag daneben und empfing die Info langsam, aber einwandfrei.
Daß eines der Cachemobile mit einem "TB-Chirp" bestückt war und in unmittelbarer näher parkte, machte die Situation nicht besser.
Beim Betatest hatte einer der Betatester (Etrex30) schon nicht die komplette Info angezeigt bekommen.

Mal abgesehen davon, daß ich die 300kg Baumstamm vom Chirp nehmen werde, was kann ich als Owner sonst noch tun damit der Chirp von möglichst allen (die ein geeignetes Gerät haben) empfangen werden kann ? Oder kann ich den einfach nur programmieren und möglichst frei verstecken ?

Grüße aus dem Grund


RE: Probleme mit Chirp - Tigermitz - 23.12.2013

Der Chirp is ein Nfc denk ich ma.. der baumstamm enthällt noch Feuchtigkeit durch die das sendeverhalten garantiert stark eingeschränkt wird.


Probleme mit Chirp - Gecko-1 - 23.12.2013

Alternativstage mit einbauen, z.B. QR-Code. Dann gehst auf Nummer sicher.


RE: Probleme mit Chirp - massafranz - 23.12.2013

Am Einfachsten wäre wohl, den Chirp an einem Baum in direkter Nähe auf etwa 3-4m Höhe zu befestigen.
Wenn man das Teil in einem Kunststoff-Übergehäuse (z.B. Deko-Rinde aus Bauschaum) von unten an einen stärkeren Ast klebt, kann der Chirp schön nach unten abstrahlen und Keiner hat mehr Probleme. Emo023

Zum Kleben eignet sich ein PU-Holzleim hervorragend.
Er braucht Feuchtigkeit zum Aushärten, und hält danach bom-ben-fest.
Allerdings muss man die Teile für ca 12h mit Schnur oder Draht fixieren, und man bekommt den Leim nicht mehr überall.
Weißleim ist absolut ungeeignet, dann als 'Notlösung' lieber Fugensilikon (kein Acryl!) aus der Kartusche.


RE: Probleme mit Chirp - punica - 23.12.2013

Soweit ich informiert bin, hat der Chirp Probleme wenn mehrere Geräte die Info anfordern. Die Übertragung bricht dann oft ab. Wir haben das mal bei einem Event erlebt.
Wir haben ja selber einen Chirp-Cache und waren dabei als sich ein Gerät geweigert hat, den Chirp zu erkennen. Mit unserem eigenen Gerät hat es dann problemlos funktioniert Emo002
Alternativstage haben wir keine, dann bräuchte man ja keinen Chirp einbauen.


RE: Probleme mit Chirp - wiggylein - 23.12.2013

Wars nicht sogar so das eine Alternativstage vorhanden sein MUSS? Ich würde den auch eher irgendwo oberhalb anbringen (wo halt niemand rankommt) allerdings wird das vermutlich nicht dein Sinn der Stage sein Emo005


RE: Probleme mit Chirp - Itzgrounder - 23.12.2013

Nen Baum gibts da im Umkreis von 100m leider nicht. Mal sehen ob ich den Chirp inkl. Zeitschaltuhr irgendwie an ein Schild gebaut bekomme...


Vielen Dank für die Tipp´s und Ratschläge.


RE: Probleme mit Chirp - massafranz - 23.12.2013

(23.12.2013, 13:42)Itzgrounder schrieb: Texte, Bilder, Links, etc. sind erst ab der Gruppe "Volles Mitglied" sichtbar.
Weitere Infos dazu findest du hier -> Versteckte Inhalte
Chirp und Schaltuhr klingt nach 'ner interessanten Kombination. Emo023
Aber die Platzwahl? Hmmm...
Schild => Metall => schirmt noch stärker ab als feuchtes Holz, bis zur vollständigen Nichtempfangbarkeit. Emo024


RE: Probleme mit Chirp - Itzgrounder - 23.12.2013

(23.12.2013, 13:59)massafranz schrieb: Texte, Bilder, Links, etc. sind erst ab der Gruppe "Volles Mitglied" sichtbar.
Weitere Infos dazu findest du hier -> Versteckte Inhalte

Sicher nicht. Wozu dann einen Chirp ??

Wenn ich mir das genau überlege, müssten Chirp-Caches eigentlich T5 sein, da man das Signal ja nur mit geeigneten Geräten empfangen kann...


RE: Probleme mit Chirp - GeoLemmi - 23.12.2013

Ich hoffe mal, dass eine Alternativstage eingebaut ist, weil sonst kann ich den Cache für mich vergessen. Mein Smartphone kann kein Chirp und ich seh nicht ein wegen einem einzigen Cache sowas zu kaufen.

Schade eigentlich, weil eigentlich sollten die Caches vom Coburger Weihnachtskalender für alle machbar sein.

Ist leider anscheinend nun doch nicht so ...


RE: Probleme mit Chirp - massafranz - 23.12.2013

Chirp-Caches werden meines Wissens doch sowieso nur dann freigegeben, wenn für 'nicht chirpfähige Cacher' eine Alternative vorhanden ist?


RE: Probleme mit Chirp - schildknecht - 23.12.2013

Wir haben mal in Föritz bei Sonneberg bei einem Cache festgestellt dass bei drei eingeschalteten GPS mit Chirpsuche nichts ging. Wenn wir ein Gerät ausschalteten hatten die anderen beiden Empfang. Das sollte man vielleicht im Listing erwähnen. Ansonsten finde ich Chirps eigentlich eher überflüssig. Lieber gut gemachte Stages.


RE: Probleme mit Chirp - massafranz - 23.12.2013

Zitat:Texte, Bilder, Links, etc. sind erst ab der Gruppe "Volles Mitglied" sichtbar.
Weitere Infos dazu findest du hier -> Versteckte Inhalte

Weitere Infos dazu findest du hier -> Versteckte Inhalte

Joah, da gebe ich Dir recht.
Aber dennoch sind die Teile eine nette technische Spielerei, mit der man so Einiges anstellen kann. Emo025
Und dummerweise gehen eben nicht überall 'normale' Stages. Dann hat man eigentlich nur noch die Wahl zwischen Whereigo und Chirp...


RE: Probleme mit Chirp - RainerSurfer - 23.12.2013

(23.12.2013, 2:41)Tigermitz schrieb: Texte, Bilder, Links, etc. sind erst ab der Gruppe "Volles Mitglied" sichtbar.
Weitere Infos dazu findest du hier -> Versteckte Inhalte
Chirp ist ANT+, kein NFC


RE: Probleme mit Chirp - Tigermitz - 23.12.2013

Aber aber auch ein gerät das auf Kurzstrecken kommuniziert (Near Field Communicator) nur mit nem anderen Protokoll.

Egal bei max 50mW sendeleistung kommts auf jeden Fall ned weit. Gleiches Frequenzband wie Wlan, nur das dieses doppelte Leistung hat.

Ich hab zwar ein Garmin, würde es aber schon ma nicht nutzen da andere damit ausgesperrt werden.