Geocaching-Franken.de
Geocaches in die Winterpause schicken - Druckversion

+- Geocaching-Franken.de (https://www.geocaching-franken.de/forum)
+-- Forum: GEOCACHING (https://www.geocaching-franken.de/forum/forum-16.html)
+--- Forum: Geocaches?! (https://www.geocaching-franken.de/forum/forum-13.html)
+--- Thema: Geocaches in die Winterpause schicken (/thread-9034.html)

Seiten: 1 2 3


Geocaches in die Winterpause schicken - steigerwälder1 - 04.11.2014

Ich hab jetzt seit Tagen das Netz durchsucht, allerdings keine wirkliche Auskunft erhalten:
Darf ich meine eigenen Caches den Winter über deaktivieren?
Mancher Cache ist ja so gebaut, daß Schnee, Tauwasser und Frost diesem stark zusetzen würden (Holz ist da ja sehr "sensibel" :-) ).
Bei Caches in Wäldern würde nach dem Schneefall sofort jeder sehen, daß dort wohl irgendwas zu holen sei (Cacherautobahn).
Elektronik und Co. mögen ebenfalls keine zu tiefen Temps (Batterien, Akkus, usw.).
Darf man also Caches in die Winterpause schicken und wenn ja, wie lange?


RE: Geocaches in die Winterpause schicken - Polo6n2000 - 04.11.2014

Hier solltest du beim Deaktivieren schreiben, dass es hier in die Winterpause geht und wie lange du diese planst. So weiß der Reviewer Bescheid. Sollte die Winterpause sich etwas länger ziehen, einfach den Reviewer informieren, wie lang es etwa verlängert wird. Diese Info am besten per Note ins Listing schreiben, so weiß die Cachergemeinde und der Reviewer was Sache ist.


RE: Geocaches in die Winterpause schicken - tobit - 04.11.2014

Soll auch schon Reviewer gegeben haben, die der Ansicht sind, dass ein Cache so gebaut sein sollte, dass er das ganze Jahr übersteht. Emo010


RE: Geocaches in die Winterpause schicken - Sandy78 - 04.11.2014

Da hab ich jetzt auch noch eine Frage: Halten CD' kalte Temperaturen aus? Sonst muss die Dose von meiner Großen auch in die Winterpause.


RE: Geocaches in die Winterpause schicken - homer_j_simpson - 04.11.2014

Ich habe neulich auf einem Event mitbekommen, dass eine Deaktivierung der Caches wegen der Jahreszeit nicht mehr zulässig sein soll. Groundspeak ist der Meinung, dass die Caches das ganze Jahr über findbar sein sollen. Eine Deaktivierung und ein Entfernen der Stationen soll demnach die Archivierung bedeuten.
Zulässig ist eine Winterpause lediglich wegen der Erfüllung gesetzlicher Regelungen, z.B. Fledermausschutz.
Groundspeak ist anscheinend der Meinung, das Attribut "Not available in Winter" soll genügen damit kein Cacher im Schnee sucht.

Kein Wunder, denn die einfach gestalteten Gurkendosen in USA brauchen ja keine Winterpause, die Powertrails im Wüstensand schon gar nicht.....


RE: Geocaches in die Winterpause schicken - steigerwälder1 - 04.11.2014

und genau deswegen frag ich hier nach. irgend einer muss doch so etwas schonmal gemacht haben.
hier gibt's doch auch den ein oder anderen reviewer, vielleicht können die ja licht ins dunkel bringen.
p.s. hab aber erst die letzten tage ein cachelisting gesehen, wo eine Winterpause bis zum nächsten frühjahr (2015) angekündigt wird.
p.p.s werd sofort ne fledermaushöhle errichten und ein paar Fledermäuse einladen :-)


RE: Geocaches in die Winterpause schicken - Dümbelschöbfer - 04.11.2014

Schreib doch einfach in Listing: cache ist mom im Winterschlaf.

DS


RE: Geocaches in die Winterpause schicken - Oberfranke - 04.11.2014

"Not available in Winter" setzen und fertig. Wenn die Leute trotzdem suchen, ist das natürlich ärgerlich, aber so sind die Regeln


RE: Geocaches in die Winterpause schicken - fritz-aus-bayern - 04.11.2014

Eine Deaktivierung ist nur für eine Wartung (Dauer etwa 3-4 Wochen maximal) regulär möglich. Einzige Ausnahme ist eine längerfristige Deaktivierung gem. gesetzlicher Vorgaben (z.B. § 39 BNatSchG - Fledermausschutz). Siehe hierzu auch die Beiträge in einem anderen Forum des vergangenen Winters: Texte, Bilder, Links, etc. sind erst ab der Gruppe "Volles Mitglied" sichtbar. Texte, Bilder, Links, etc. sind erst ab der Gruppe "Volles Mitglied" sichtbar..


RE: Geocaches in die Winterpause schicken - CachingFoX - 04.11.2014

Also ich handhabe es so, dass ich dem Titel ein "[WINTERPAUSE]" davor stelle und entsprechend im Disable-Log den Grund dafür schreibe und bis wann die Winterpause verläuft. Grund dafür ist, dass die Anlage, in der der Cache liegt, in den Wintenmonaten geschlossen ist und ich den Wunsch der Eigentümer respektiere, da wir in den Garten nur Gäste sind. Damit es nicht zu unschönen Szenen kommt deaktiviere ich für den Zeitraum, in dem der Garten geschlossen ist, den Cache. Ich habe zwar auch die Attribute "not available for winter" und "seasonal access only" gesetzt, aber sind wir mal ehrlich, dass bekommt doch max. die Hälfte mit.

Außerdem möchte ich mir das Genölle der Cacher ersparen, die wieder mal nicht lesen konnten, wollten oder es vergessen haben und dann vor dem verschlossenen Gartentürchen stehen. Anschließend wird die Schuld für den Nicht-Fund und den verfahrenen Sprit beim Owner gesuchen und der Unmut darüber lautstark im Listing kund getan. Das möchte ich mir einfach ersparen.

Regeln hin oder her, gehe ich davon aus, dass die Reviewer über gesunden Menschenverstand verfügen und nicht wahllos deaktivierte Dosen anzählen.

Gruß
CachingFoX


RE: Geocaches in die Winterpause schicken - steigerwälder1 - 04.11.2014

"Fritz aus Bayern" ist doch Reviewer. Die Aussage von ihm machts deutlich, daß man nen Cache nicht so einfach für ne paar Monte deaktiviert.
Hab ich wieder was gelernt, verstehen kann ich´s zwar nicht, aber wenns so ist, ist es halt so.
Danke für die vielen Meldungen und Bemühungen.


RE: Geocaches in die Winterpause schicken - CachingFoX - 04.11.2014

(04.11.2014, 14:46)steigerwälder1 schrieb: Texte, Bilder, Links, etc. sind erst ab der Gruppe "Volles Mitglied" sichtbar.
Weitere Infos dazu findest du hier -> Versteckte Inhalte

Nein "fritz-aus-bayern" ist nicht Reviewer - er war Reviewer.

Bei den Guidelines handelt es sich um "Richtlinien" die eine Richtung vorgeben. War mal so eine Aussage eines Reviewers. Daher hat jeder Reviewer auch einen gewissen Handlungsspielraum.

Außerdem schreibt FaB doch selbst [...]Einzige Ausnahme ist eine längerfristige Deaktivierung gem. gesetzlicher Vorgaben [...] in meinem Fall versperrt der Eigentümer zeitlich begrenzt den Weg zur Dose. Zu Wiederhandlung wäre dann Hausfriedensbruch, da es sich um einen umfriedenten Bereich handelt. Die gesetzliche Vorgabe daher gegeben. qed. Emo025

Es wäre aber nicht schlecht, wenn sich die deutschen Reviewer auf einen gemeinsames Vorgehen einigen würden. Ich denke Groundspeak möchte einfach verhindern, dass es Dosen gibt, die nur "in den zwei tollsten Wochen des Jahres" zu finden sind.

CachingFoX


RE: Geocaches in die Winterpause schicken - Gecko-1 - 04.11.2014

Leider ist es so, dass eben wieder einige Owner die Winterpause ganz einfach "ausnutzen", weil sie ganz einfach zu bequem oder zu faul sind ihre Caches zu warten.

Eigentlich sollte ein Cache immer machbar sein. Man muss deswegen nicht den Cache deaktivieren sondern eben die entsprechenden Attribute setzen und vielleicht auch Hinweise in die Beschreibung setzen, was man beachten sollte.

Technische Stationen sind natürlich ein Thema und es ist schon klar, dass manche davon im Winter nicht gut überstehen könnten. Wenn es dann irgendwie geht, diese eben winterfest machen oder gegen andere Stages austauschen. Empfindliche technische / elektronische Stationen gelten aber eigentlich nicht als Grund einen Cache in die Winterpause zu schicken.

Es könnte sein, dass ihr folgende Note bei euren Caches bekommt, wenn dieser zu lange deaktiviert ist:

Zitat:Texte, Bilder, Links, etc. sind erst ab der Gruppe "Volles Mitglied" sichtbar.
Weitere Infos dazu findest du hier -> Versteckte Inhalte



RE: Geocaches in die Winterpause schicken - tobit - 04.11.2014

Zitat:Texte, Bilder, Links, etc. sind erst ab der Gruppe "Volles Mitglied" sichtbar.
Weitere Infos dazu findest du hier -> Versteckte Inhalte


Ein Großteil ist doch mit Listinglesen schon überfordert.


RE: Geocaches in die Winterpause schicken - Gecko-1 - 04.11.2014

(04.11.2014, 16:52)tobit schrieb: Texte, Bilder, Links, etc. sind erst ab der Gruppe "Volles Mitglied" sichtbar.
Weitere Infos dazu findest du hier -> Versteckte Inhalte

Ja, das stimmt. Aber so sind eigentlich die Regeln des Spiels. Man schaut sich das Listing an, sieht die Einstufungen, Infos und Attribute nicht als Dekoration, sondern sieht den Sinn dahinter.

Was willst du sonst machen?

Beim Fußball müssen den Spielern auch nicht die Hände auf dem Rücken gebunden werden nur weil ein paar nicht verstehen, dass man das nicht mit den Händen spielt. Emo002