Geocaching-Franken.de
Geocaches in die Winterpause schicken - Druckversion

+- Geocaching-Franken.de (https://www.geocaching-franken.de/forum)
+-- Forum: GEOCACHING (https://www.geocaching-franken.de/forum/forum-16.html)
+--- Forum: Geocaches?! (https://www.geocaching-franken.de/forum/forum-13.html)
+--- Thema: Geocaches in die Winterpause schicken (/thread-9034.html)

Seiten: 1 2 3


RE: Geocaches in die Winterpause schicken - CachingFoX - 04.11.2014

(04.11.2014, 15:23)Gecko-1 schrieb: Texte, Bilder, Links, etc. sind erst ab der Gruppe "Volles Mitglied" sichtbar.
Weitere Infos dazu findest du hier -> Versteckte Inhalte
Dann bin ich auf der sicheren Seite. Habe das schon alles getan :-)

Soeben noch eine Erinnerung in meinen Terminkalender geschrieben damit ich nicht vergessen den Cache zu aktivieren.

Gruß
CachingFoX


RE: Geocaches in die Winterpause schicken - HansHans - 04.11.2014

(04.11.2014, 18:03)CachingFoX schrieb: Texte, Bilder, Links, etc. sind erst ab der Gruppe "Volles Mitglied" sichtbar.
Weitere Infos dazu findest du hier -> Versteckte Inhalte

??


Geocaches in die Winterpause schicken - Gecko-1 - 04.11.2014

Ich denke bei seinem Cache geht das in Ordnung, da hier das Grundstück vom Besitzer gesperrt wird.


RE: Geocaches in die Winterpause schicken - leinad-red - 04.11.2014

Also ich bin der Meinung dass es schon Caches gibt bei denen eine Winterpause mit Deaktivierung nötig ist.
Zum einen werden manche Dinge im Winter von Gemeinden zurückgebaut oder geschlossen. Wenn ein Cache damit verbunden ist, kann man ihn in dieser Zeit nicht machen. Da kann man als Owner nichts dran ändern.
Zum anderen gibt es Dosen oder Verstecke die Schnee, Eis oder Frost nicht vertragen. Da muss notgezwungen im Herbst zurückbauen.
 
Ich hatte bis jetzt damit auch noch nie Probleme. Wenn natürlich GS irgendwann der Meinung ist, dass dies nicht zulässig ist und auf eine durchgehende Öffnung besteht, wird es dann halt noch weniger hochwertige Caches geben.


Geocaches in die Winterpause schicken - Gecko-1 - 04.11.2014

Eigentlich ist hier aber nicht GS schuld, sondern Cacher, die die Attribute und Listings nicht beachten.


RE: Geocaches in die Winterpause schicken - leinad-red - 04.11.2014

Das verstehe ich  nicht. Was hat ein Attribut oder ein Hinweis im Listing damit zu tun ob man einen Cache über den Winter liegenlassen kann oder ihn einsammeln und deaktivieren muss?


RE: Geocaches in die Winterpause schicken - steigerwälder1 - 05.11.2014

Auch ich überseh mal gern Attribute, besonders schnell geschieht dies, wenn man ein paar Caches lädt, die man an einer Wochenendtour absolvieren will.
Ich seh das wie leinad-red: durch solche regelungen fördert man den petling hinter der Leitplanke, nen aufwändig gebauten würd ich mir da 2x gut überlegen.

ich bin zwar noch neu in der Szene, aber irgendwie möchte ich doch selbst über meine Caches entscheiden dürfen, oder?
GS bietet die Plattform, die sie sich auch bezahlen lassen (zurecht, wie ich anmerken möchte), mehr aber haben sie mit meinem Cache auch nicht zutun.

das führt aber alles zuweit, letztendlich kann man es also riskieren, seine Caches über den winter zu deaktivieren, eine saubere listeningänderung bzw. -eintrag hilft da stark.

p.s. meine elektronischen spielerein sind winterfest, mir gings bei der frage wirklich nur darum, ob sowas möglich wäre.


RE: Geocaches in die Winterpause schicken - Gecko-1 - 05.11.2014

(05.11.2014, 8:50)steigerwälder1 schrieb: Texte, Bilder, Links, etc. sind erst ab der Gruppe "Volles Mitglied" sichtbar.
Weitere Infos dazu findest du hier -> Versteckte Inhalte

Sorry, das sind für mich eher Trotzreaktionen. "Wenn ich nicht bekomme was ich will, dann mach ich sowas". Warum soll man durch keine Winterpause, keine aufwendig gebauten Stationen bauen können?

Zählt mir mal Stationen auf, denen unser Winter mehr schadet als unser Regen und Feuchtigkeit. Muss ja dann eher die Kälte sein, oder? Macht es so einen Unterschied, ob es ein paar Grade kälter ist? Kann man das dann meist nicht so bauen, dass es besser isoliert verpackt ist?

Oder geht es eher darum, dass dann Cacher im Winter, sagen wir mal "grobmotorischer" arbeiten?


RE: Geocaches in die Winterpause schicken - steigerwälder1 - 05.11.2014

ich schrieb, daß ich bei einer entsprechenden anzahl Caches das ein oder andere überlese bzw. halt einfach nicht sofort im kopf behalte. was hat das damit zutun, daß ich stur Koordinaten folge?
Trotzreaktion ??? ich leg die Caches doch weil ich es will, nicht weil mich jemand dazu zwingt. die technischen Sachen bau ich ein, weil ich spass dabei habe, und augenscheinlich auch die cacher. wem soll ich trotzen? groundspeak wird das nicht die bohne jucken ob ich nen Cache ins Archiv schicke oder nicht, passiert täglich und mehrfach.

meine batteriebestückten Caches sind winterfest ausgelegt und werden aktiv bleiben, die rein mechanischen spielerein juckt das wetter eh nicht. aber warum ein owner das nicht selbst entscheiden darf, darum ging es mir bzw. wie man sowas anstellen muss bzw. könnte.

das soll jetzt auch nicht gegen reviewer gehen. die, die ich durch Schriftverkehr kennengelernt habe, sind alle absolut hilfsbereit und freundlich.
ich weiss jedenfalls bescheid, dafür allen hier mein herzlicher dank.


RE: Geocaches in die Winterpause schicken - Gecko-1 - 05.11.2014

Mit Trotzreaktion meine ich, dass man bestimmt nicht die "nicht vorhandene Winterpause" dazu nutzen sollte, um damit das legen von einfachen Mikrodosen zu begründen. Owner, die Spaß an der Sache haben und aufwendigere Caches legen, lassen sich davon bestimmt nicht abhalten und für Petling- und Mikrowerfer ändert sich auch nichts. Wenn es eine feste Winterpause gäbe, würden diese auch nicht andere Caches legen.

Siehst du, auch du machst deine Stages winterfest, warum dann Winterpause?

Es sind Richtlinien, bzw. Spielregeln bei Groundspeak. Bei einem Spiel, sollte man sich eigentlich auch an diese halten. Wenn dir diese Spielregeln nicht zusagen, bleibt dir es frei woanders mit zuspielen. Das hat nichts damit zu tun, dass ich Groundspeak jetzt verteidige. Das ist bei jeder Art von Spiel so.

Wenn also ein Cache länger inaktiv ist, dann wird sich irgendwann ein Reviewer einschalten und den Owner bitten, seinen Cache wieder auf Vordermann zu bringen. Hier wird eben der Grund "Winterpause", dann oft dazu verwendet um eine Wartung aufzuschieben. Wie gesagt, schreibt dem Reviewer die Gründe, vielleicht muss das dann individuell entschieden werden.


RE: Geocaches in die Winterpause schicken - Itzgrounder - 05.11.2014

Ich habe es mir angewöhnt meine Caches in die "Schneepause" zu schicken da sie bei Schnee schwerer zu finden sind. Desweiteren könnten Muggels durch die Spuren im Schnee auf Stages und Finals aufmerksam werden, was gerade bei den Aufwändigeren unnötigen Wartungsaufwand nach sich zieht.


RE: Geocaches in die Winterpause schicken - tobit - 05.11.2014

Aber dafür gibts doch das Schneeflockenattribut, das bei gefühlt 2/3 der Dosen falsch gesetzt ist. [IMG]Texte, Bilder, Links, etc. sind erst ab der Gruppe "Volles Mitglied" sichtbar.[/IMG] Weitere Infos dazu findest du hier -> Versteckte Inhalte



RE: Geocaches in die Winterpause schicken - Itzgrounder - 05.11.2014

(05.11.2014, 19:38)tobit schrieb: Texte, Bilder, Links, etc. sind erst ab der Gruppe "Volles Mitglied" sichtbar.
Weitere Infos dazu findest du hier -> Versteckte Inhalte

Wieder eines dieser Attriubte, auf das 90% der Cacher nicht achten.

Für Dich ist es dann bei meinen Dosen auch falsch gesetzt. Liegt wohl daran, daß ich es setze, weil ich nicht will, daß die Dosen bei Schnee gesucht werden (s.o. genannte Gründe) und nicht weil diese bei Schnee nicht gefunden werden können.


RE: Geocaches in die Winterpause schicken - tobit - 05.11.2014

Kommt doch in dem Fall aufs gleiche raus. Soll bei Schnee nicht gemacht werden.
Viele setzen das Attribut aber, weil ihre Dose auch im Winter liegt.


RE: Geocaches in die Winterpause schicken - massafranz - 05.11.2014

(05.11.2014, 19:00)Itzgrounder schrieb: Texte, Bilder, Links, etc. sind erst ab der Gruppe "Volles Mitglied" sichtbar.
Weitere Infos dazu findest du hier -> Versteckte Inhalte

Dafür habe ich bei Schnee immer eine kleine Flasche Apfelschorle, ein Packen Papiertaschentücher und ein Portionspackung Nuss-Nougatcreme dabei.
Bei DEN Spuren wundert sich Keiner mehr über die Tapsen in Richtung Gebüsch, und freiwillig fasst da Keiner mehr hin. Emo012 Emo019