Geocaching-Franken.de
Forst und Landwirtschaftlicher Verkehr Frei - Druckversion

+- Geocaching-Franken.de (https://www.geocaching-franken.de/forum)
+-- Forum: GEOCACHING (https://www.geocaching-franken.de/forum/forum-16.html)
+--- Forum: Geocaching (https://www.geocaching-franken.de/forum/forum-3.html)
+--- Thema: Forst und Landwirtschaftlicher Verkehr Frei (/thread-9550.html)



Forst und Landwirtschaftlicher Verkehr Frei - -Stefan- - 08.10.2018

Wie handhabt ihr das eigentlich als Cache Owner bei Caches die mitten im Wald liegen wo an der Waldzufahrt Schilder mit Forst und Landwirtschaftlicher Verkehr Frei stehen. Die Waldwege dürfen ja nur für diese Zwecke mit dem Auto befahren werden. Gebt ihr das in der Cache Beschreibung mit an ? ich vermisse ja leider hierzu das Attribut mit durchgestrichenem Auto :Emo005

und für die Suchenden kann auch gerne hierüber mal Diskutiert werden ist ja teils ein grenzwertiges Thema... kenne da mache die kennen da nichts obwohl sie nichts mit Wald/forst zutun haben die fahren da sämtliche Caches ab...


RE: Forst und Landwirtschaftlicher Verkehr Frei - massafranz - 08.10.2018

Wieso vermisst du das Attribut? Emo009
Du kannst Fahrrad, Motorrad, Quad, (Gelände-)Fahrzeug, und Schneemobil durchgestrichen setzen.
Und ich kann mir vorstellen, dass auch geistige Tiefflieger den durchgestrichenen Jeep als "für Autos gesperrt" erkennen.
Ob sie sich dann auch daran halten, steht natürlich auf einem anderen Blatt...  Emo024


RE: Forst und Landwirtschaftlicher Verkehr Frei - Kocherreiter - 23.01.2019

Wer mit seinem Cachemobil bis an die Dose fährt macht es auf eigenes Risiko; wird er/sie erwischt wird es teuer.

Ich schreibe weder dass man "hier nicht fahren darf" ins Listing genauso wie ich nicht schreibe, dass man eine Einbahnstrasse nicht falsch herum befahren darf. Allerdings kann ich der Cacher-Bevormundung aus dem Weg gehen, wenn ich die best-möglichen Parkkoordinaten angebe - auch bei einem Tradi und dann ins Listing schreibe "von den Parkkoordinaten bis zum Geocache sind es ca. 1km laufen, etc. Und natürlich das entsprechende Attribut setze.


RE: Forst und Landwirtschaftlicher Verkehr Frei - ulinator - 25.01.2019

Das ist ganz einfach: ich gebe als Parkplatz die nächstmögliche Stelle an, die befahren werden darf (und die auch Platz für Autos bietet) und ab dann heißt es "zu Fuß".

Wer sich nicht daran hält, muss es mit sich selbst und eventuellen Ordnungshütern ausmachen. Man kann einem Owner vieles vorwerfen, aber sicher nicht, einen zum Befahren verbotener Wege angestiftet zu haben. Das zu tun, entscheidet nur der Fahrer.

Die Attribute < 1km etc. sind hier natürlich hilfreich.